PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Karl Dalls letzter Film



Trichtex
19.05.2021, 19:21
Moin!

In einem GZ-Artikel vom 09.10.2020 wurde über ein Filmprojekt von André Rösler zum Aussterben der Videotheken berichtet. In der Videothek Kujau in Clausthal-Zellerfeld, einer der ältesten Videotheken der Welt, fanden dazu auch Dreharbeiten statt. Zu dem Projekt gibt es zwar keine aktuellen Neuigkeiten, aber ich stehe mit Dirk Kujau in Kontakt, der mir den GZ-Artikel zukommen ließ, den ich Euch nicht vorenthalten möchte:

http://www.goslarer-geschichten.de/attachment.php?attachmentid=19701&d=1621444463

Die Corona-Maßnahmen gaben der Videothek inzwischen leider den Rest.

Viele Grüße

Gunther

märklinist
21.05.2021, 16:54
Ja, in der Videothek war ich mal Stammkunde von mitte der 80 ziger bis 1999, Ende 99 hatte ich dann schließlich die Bergstadt verlassen und lebte für 20 Jahre in einer Großstadt. Kurz bevor ich aus der Bergstadt weggezogen war, hatte ich mir bei bei Kujau noch einen neuen Fernseher gekauft, was damals noch ein Röhrengerät war. Dieses Gerät habe ich dann im Jahr 2010 noch für relativ gutes Geld verkauft um mir einen Flachbildfernseher zu kaufen allerdings noch zu der Zeit einen kleinen LCD Fernseher.
Zahlreiche Videos hatte ich mir bei Kujau ausgeliehen und wer hat es nicht gemacht für den Eigengebrauch natürlich die guten Filme kopiert mit Hilfe von technischen Zusatzgeräten. Von den ursprünglich meheren hundert VHS Bändern sind nur wenige übrig geblieben und die besten Filme auch mit Hilfe von spezieller Technik auf DVD oder Festplatten überspielt, so das ich heute bei Bedarf noch auf die mittlerweile teilweise zensierten Filme noch privat zugreifen kann.

Es bestätigt sich wieder, alles ist vergänglich, die alten Kinos von früher gibt es nicht mehr, an dessen Stelle sind Erlebniskinos getreten, aber auch dessen Tage sind gezählt. Video 2000, Super 8, Betamax und VHS sowie SVHS sind Vergangenheit, glücklich kann sich der heute schätzen der noch funktionale (S)VHS Recorder oder Abspielgeräte besitzt, auch die Audio Compact Cassete war vom Markt verschwunden, heute ist sie wieder zunehmend gefragt und wer solche Bänder in Metallqualität besitzt, hat wahre Schätze, dafür zahlt man heute ein Vermögen. Auch Abspielgeräte dafür werden wieder nachgefragt. Vielleicht gibt es eines Tages auch ein bescheidenes Comeback der guten VHS Bänder. Es gibt ja auch in einigen Städten wieder Schallplattengeschäfte wo man die guten alten Vinylplatten bekommt, neue und gebrauchte.

Schade, um die Videothek Kujau,vielleicht gibt es ja eine Überlegung für ein neues Geschäftsmodell, gerade weil es viele Studenten in der Bergstadt gibt und ein Szenetreff für VHS ler oder DVD Fans könnte man in den Räumlichkeiten einrichten.
Darüber hinaus ist ja auch längst die DVD und die CD ein Auslaufmodell, ersetzt wurde alles durch MP 3, Mpeg4 usw. nicht alles, aber vieles kann man sich im Internet entweder ohne Kosten oder für ein Entgelt herunterladen oder anschauen.

Gruß aus Bad Harzburg
der märklinist