PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unser Sonnenkönig und die Fichten



bergland
17.11.2010, 23:01
.....................................

Andreas
17.11.2010, 23:31
Hehe Bergland,

"Sonnenkönig" kannte ich ja schon.
"Die letzte Rache der Braunschweiger an uns in Goslar" war mir jedoch neu. Das ist schon ziemlich geil.

:gg:

bergland
17.11.2010, 23:57
ich bin ja mal auf die umfrage gespannt ...
1. ob sie durchgeführt wird
2. was passiert wenn sich der mehrheit der leute in goslar gegen den ob ausspricht , oder besser " nicht mit seiner art der amtsführung einverstanden sind " ... setzen ihn die ratsfraktionen ab , oder nicht
wenn nicht wäre es nur ein weiteres zeichen dafür wie verschwenderisch man mit steuergeldern umgeht ... bzw wie sehr manche an ihren posten hängen.
3.was passiert wenn die ratsfraktionen ihn aufgrund eines eventuell negativen ergebnisses für den OB diesen dann wirklich absetzen - klagt er sich zurück ins amt , nimmt er den hut und bekommt seine gelder ( obwohl nicht mehr im amt ) bis zum ablauf seiner "regierungszeit" weitergezahlt , wie das ja bei "unfähigen" manager die von vorständen / aktionären oder konkursverwalter vorzeitig entlassen werden auch der fall ist...

naja ich denke es spricht schon bände das nun "schriftlich" miteinander gesprochen wird , und wie tief die gräben mittlerweile wirklich sind ...
ein OB auf der einen seite , ratsfraktionen ( die ihn warum auch immer , noch stützen ) , die gmg auf der anderen seite ... und dann wären ja noch die bürger der stadt ...

Anke
18.11.2010, 08:34
Ohmann.... was kommt denn nu noch alles ?
Der Weihnachtswald ist immer das schönste am Weihnachtsmarkt
in Goslar... Ich mag es mir nicht vorstellen, wie das aussieht :((:O

Ob da das letze Wort schon gesprochen,ähm.verzeihung, geschrieben
worden ist !?

bergland
18.11.2010, 12:21
keine ahnung wurden ja nur die fichten vorm rathaus gekürzt ... naja auf die anweisung unseres braunschweigers halt , ob er dafür auch die rechnung bezahlt ?
was noch alles kommen mag ? vll verschenkt er goslar ja an die welfen :((

Heinzelmann
19.11.2010, 19:43
Naja, Sonnekönig scheint mir ein bisschen zu hoch gegriffen. Eine kleine Randfichte wäre wohl auch passend.
Die Räumlichkeiten im Rathaus sind mir nicht bekannt aber könnte es eventuell sein, das das Bürofenster der kleinen Randfichte eben genau hinter den grossen (jetzt kleinen) Fichten ist ?(
Ich freue mich schon auf den HeiligAbend-Nachmittag im Weihnachtswald, so er nicht in Kniehöhe angesiedelt ist:D

Andreas
22.11.2010, 16:45
Hallo Gemeinde,

es gibt doch kaum noch einen Goslarer, der nicht von Braunschweigs letzter Rache die Nase voll hat.
Man sollte den Vogel einfach nicht mehr bedienen. Einzelhandel, Dienstleister, Ärzte – egal wo.
Ein Schild an der Tür reicht „Der Sonnenkönig wird hier nicht bedient“ Muss er halt nach BS fahren und sollte auch gleich da bleiben:D

:gg:

bergland
22.11.2010, 18:02
fragt sich bloß wo die 60 % herkommen , die ihn damals gewählt haben ...
war die wahlbeteilgung so niedrig ? haben wir soviel exilbraunschweiger in der stadt die hier ihre rente verleben ? frag über fragen

axo ... ich war´s nicht , als goslarer wähl ich keinen welfen in unser schönes rathaus 8)

ManicMiner
22.11.2010, 18:24
Hallo Gemeinde,

es gibt doch kaum noch einen Goslarer, der nicht von Braunschweigs letzter Rache die Nase voll hat.
Man sollte den Vogel einfach nicht mehr bedienen. Einzelhandel, Dienstleister, Ärzte – egal wo.
Ein Schild an der Tür reicht „Der Sonnenkönig wird hier nicht bedient“ Muss er halt nach BS fahren und sollte auch gleich da bleiben:D

:gg:

Ich stelle mir das gerade bildlich vor.
Henne steh bei Karstadt an der Kasse und die Kassiererin sagt "Tut mir leid, Sie werden hier nicht bedient"
Er bringt seinen Dienstwagen zur Inspektion "Tut mir leid, Sie werden hier nicht bedient"

Schöne Vorstellung!

bergland
22.11.2010, 19:54
man schreibt das jahr 2010 ... im wilden südosten niedersachsens ...
ein einsamer cowboy aus welfencity reitet einsam morgens in die nachbarcity an den wunderschönen harzmountains um seiner arbeit nachzukommen , aber was liest er am ortseingang auf einen schild
" Not wanted in this city " unter seinen phantombild

jetzt hat ich echt nen sekundenschlaf , was man da so alles träumt ...

Anke
23.11.2010, 08:04
Am Mittwoch ist es nun soweit..


http://www.goslarsche.de/Home/harz/goslar_arid,162488.html


Ich bin mal sehr gespannt.. Aber es geht ja nur um die Sicherheit ;)

Zitat Gz :

Um Licht wird aber auch gestritten, was durchaus einen Schatten auf Wald und Weihnachtsmarkt wirft. Als Oberbürgermeister Henning Binnewies (SPD) in der Vorwoche kurzfristig drei Fichten vor dem Rathaus um einen Meter hatte kappen lassen und diesen unkonventionellen Schritt mit der Beleuchtungssituation begründete, hinterließ diese Argumentation bei Bitter nur Ratlosigkeit. Exakt die Lampe, um die es dem Stadtoberhaupt ging, war in den vergangenen Jahren in der Adventszeit komplett ausgeschaltet.
Eine einfache GZ-Nachfrage im Rathaus brachte am Montag eine eher umständliche Antwort, die überschrieben war: „Sicherheit hat Vorrang“. Während eines Ortstermins sei demnach neben anderen Aspekten besonderes Augenmerk auf die ungehinderte Ausleuchtung gelegt worden, die insbesondere morgens für einen sicheren Schulweg nötig sei.
Bitter, der eine Kurz-Fichte komplett entfernen lassen hat, erinnert sich seinerseits zwar an die gemeinsame Begehung, nicht aber an eine Erwähnung der Lampe: „Von Beleuchtung war keine Rede.“ Für seine GMG stehe die Frage der Sicherheit stets ganz oben. Seiner Ansicht nach gibt es in Goslar „viele Ecken, die schlechter beleuchtet sind.“ Sein Fazit zum Vorgeplänkel: „Der Sprung mit dem Wald auf die andere Straßenseite ist definitiv gescheitert aus Gründen, die ich der Verwaltungsspitze zuordne.“
Zitat Ende

bergland
23.11.2010, 10:50
Zitat : „Sicherheit hat Vorrang“. Während eines Ortstermins sei demnach neben anderen Aspekten besonderes Augenmerk auf die ungehinderte Ausleuchtung gelegt worden, die insbesondere morgens für einen sicheren Schulweg nötig sei ...

joa alles klar ... da sieht man mal wie selten die im rathaus früh morgens oder abends durch die stadt gehen ... wenns um die sicherheit der schulkinder geht sollten sie sich andere ecken in goslar mal anschauen "wie schön es da ausgeleuchtet ist" und sich auch mal die gehwegen dazu genau in diesen bereichen anschauen ... naja politiker eben ... drehen und wenden wie sie es gerade brauchen mehr auch nicht ... leider

AlterSchirm
07.01.2011, 10:51
Im Moment sieht es mal wieder aus, als würde der Braunschweiger in den Kampf gegen Goslar ziehen. Wollen wir hoffen, dass uns der Dikatfrieden erspart wird. Schon damals sorgten die Braunschweiger für eine völlige Verarmung der Stadt...

http://www.goslarsche.de/Home/harz/goslar_arid,170604.html

bergland
10.04.2011, 19:38
http://www.goslar.de/aktuelles-buerger/3078-goslars-oberbuergermeister-henning-binnewies-abgewaehlt.html

tschüssikofzki sonnenkönig

Andreas
11.04.2011, 07:01
Ein Eindeutiges Ergebnis.

Wenn ich jedoch diese Aussage lese könnte ich ausrasten:


Auf die Frage, wie es bei ihm weitergehe, die knappe Antwort: Er werde nun erst einmal in Urlaub fahren. Und die Frage nach einer beruflichen Neuorientierung beantwortete er: „Das weiß ich noch nicht, ich bin ja gut versorgt durch die Stadt Goslar und durch meine früheren Tätigkeiten.“

Wer aus seinem Amt gewählt wird, dürfte normaler Weise keinerlei Bezüge mehr erhalten!
:evil:

AlterSchirm
11.04.2011, 15:14
Man muss seine Fehler halt nur an der richtigen Stelle machen, dann kriegt man unbegrenzten bezahlten Urlaub. Was ich schlimm finde, ist, dass er's auch noch sagt. Das ist dann wohl der goldene Handschlag der Stadt Goslar.

bergland
11.04.2011, 15:16
tja diese aussage sollte jeden der gestern das kreuz bei Nichtabwahl gemacht hat nun wirklich mal die augen öffnen ... öffentliche ämter als selbstbedienungsladen anzusehen ist bissl arg daneben , aber sein kommentar deckt sich leider mit der mentalität vieler politiker ...

wer in der privatwirtschaft mistbaut und von seinen arbeitgeber gekickt wird ... hat in der regel auch keine ansprüche mehr und muss froh sein das er nicht vll sogar verklagt wird ... ( wobei auch hier wieder die ausnahme fast schon normalfall ist , siehe manche bankvorstände etc. )

AlterSchirm
12.04.2011, 09:45
Hoffentlich verstehen die Goslarer nach dieser Bemerkung wenigstens, warum die Abwahl überfällig war. Jeder Hund möchte eine Zecke, die ihn aussaugt, los werden...

Speedy
08.09.2011, 08:14
Am Sonntag ist der "Sonnenkönig" dann endgültig Geschichte. Mal sehen wer es dann (besser) macht.
Das einzige was von Ihm noch bleibt, ist das er ja noch seine Ruhestandsbezüge erhält.