PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aral Tankstelle Siegbert Georg



Andreas
13.11.2011, 10:23
Marienburger Straße, heute Penny

Doro
13.11.2011, 11:18
Hallo Andreas,

danke für das Foto. Diese Aral-Tankstelle von Siegbert Georg war immer 'meine Tankstelle', nachdem ich 1978 meinen Führerschein hatte. Er hat auch immer nach dem Auto geschaut (VW-Käfer Bj. 1969), Reifendruck überprüft, Windschutzscheibe gesäubert usw...

Sowas gibt es ja heute leider kaum noch.

Gruß
Doro

Andreas
13.11.2011, 11:23
Hallo Doro,

übrigens hat Siegbert Georg später die Aral an der Hildesheimer Straße übernommen.

Speedy
13.11.2011, 12:20
Hallo Andreas,

danke für das Foto. Diese Aral-Tankstelle von Siegbert Georg war immer 'meine Tankstelle', nachdem ich 1978 meinen Führerschein hatte. Er hat auch immer nach dem Auto geschaut (VW-Käfer Bj. 1969), Reifendruck überprüft, Windschutzscheibe gesäubert usw...

Sowas gibt es ja heute leider kaum noch.

Gruß
Doro

Auch bei mir war es die erste Tankstelle. Allerding bin ich da noch mit dem Mofa hingefahren, na ja manchmal auch geschoben, wenn der Tank ganz leer war.
Lang ist es her.

Harzbiker
13.11.2011, 22:04
Genau, bei mir war es auch das Mofa !

Dann bin ich auch noch zu Otto Jübermann in der Astfelder Straße gefahren.

Gruß Thorsten

Speedy
14.11.2011, 06:03
Nee, die Tankstelle an der Astfelder Straße habe ich erst genutzt, als das Benzin teurer wurde und alle ein wenig auf das Geld geachtet haben. Diese Tankstelle war und ist ja eine der billigeren in Goslar.
Wobei der Herr Jübermann auch schon lange nicht mehr der Pächter der Tankstelle ist.

Harzbiker
14.11.2011, 15:38
Damals Anfang der 80er war es auch eine Shell-Tankstelle, die von Otto Jübermann betrieben wurde. Später hatte er die Sixtvertretung in der Clausthaler Straße. Herr Jübermann ist im übrigen vor einigen Jahren verstorben.

Gruß Thorsten

Speedy
14.11.2011, 18:10
Hallo Thorsten,

die Shelltankstelle war mir nicht mehr in Erinnerung. Die Autovermietung kann ich auch noch zuordnen.
Persönlich kannte ich Herrn Jübermann nicht, aber seine Tochter kenne ich aus der Schule.

Birgit
15.11.2011, 07:52
Ist schon ein Ding - früher gab es weniger Autos - aber mehr Tankstellen

und heute ist es genau umgekehrt! An die Tanke in der Marienburger-Str. kann ich
mich eigentlich so gar nicht erinnern. Meine Stammtankstelle befand sich ab 1980
in der Okerstraße ..... BP ...... glaube ich. Was ist denn da jetzt? Dänisches Bettenlager
denke ich mal. Nein Lidl ist es, habe gerade noch einmal nachgeschaut!

Liebe Grüße
Birgit

Speedy
15.11.2011, 08:49
Ist schon ein Ding - früher gab es weniger Autos - aber mehr Tankstellen



Früher hatte man an der Tankstelle ja auch noch Service. Wenn jemand nicht weiß, was das ist, hier mal eine kurze Erklärung.

Der Tankwart hat getankt, Öl und Wasser kontrolliert, die Scheiben gereinigt...
Das gibt es heute (sogut) wie nicht mehr.

Oftmals war die Tankstelle auch in Verbindung mit einer Werkstatt.

ManicMiner
30.04.2013, 11:42
Diese Anzeige ist von 1983, da war Georg noch an der Marienburger.

heinrichbarbarossa
30.04.2013, 16:04
Früher hatte man an der Tankstelle ja auch noch Service. Wenn jemand nicht weiß, was das ist, hier mal eine kurze Erklärung.

Der Tankwart hat getankt, Öl und Wasser kontrolliert, die Scheiben gereinigt...
Das gibt es heute (sogut) wie nicht mehr.

Oftmals war die Tankstelle auch in Verbindung mit einer Werkstatt.

:danke: genauso ist es hier wo ich lebe heute noch.... und der Liter Kostet ca einen Euro, das beinhaltet aber die gesamte KFZ Steuer....;)

georgenberger
01.05.2013, 15:15
Der Vorbesitzer von Herrn Georg war Herr Solf. Wann Herr Solf die Tankstelle an Herrn Georg übergeben hat, weiß ich leider nicht. Es muss aber wohl so Mitte oder Ende der 70iger gewesen sein.
Zu der Zeit wohnte ich allerdings schon nicht mehr in Goslar.

Liebe Grüße vom Georgenberger

märklinist
02.05.2013, 09:42
Der Vorbesitzer von Herrn Georg war Herr Solf. Wann Herr Solf die Tankstelle an Herrn Georg übergeben hat, weiß ich leider nicht. Es muss aber wohl so Mitte oder Ende der 70iger gewesen sein.
Zu der Zeit wohnte ich allerdings schon nicht mehr in Goslar.

Liebe Grüße vom Georgenberger

Hallo Georgenberger,
da muss ich dir völlig zustimmen. Genau gegenüber wohnte ich von 1963 bis Sommer 1970. Der Pächter hieß Hermann Solf. Mein Vater hat dort Skat gespiet mit weiteren Hausbewohnern, wenn in der Tanke nicht viel zu tun war. Auch das ein oder andere Bierchen haben sie da geschlürft.
Ich durfte als kleiner Junge damals die Tanksäule für Mischbenzin bedienen, da war so eine Handpumpe dran, machte mir riesigen Spaß. Die Benzinpreise waren geradezu lächerlich, ich denke so um die 50 Pfennige eher etwas drunter, aber man darf auch nicht vergessen, das das Einkommen damals schon recht schmal war.

In diesem Sinne
Grüße aus BS
märklinist

uwe unten
03.05.2013, 16:32
hallo
ja bei georg hab ich auch noch getankt. manchmal war er etwas mürrisch . und der solf ,wohnte der nicht in der allensteiner? georg hat doch dann noch kurz die aral-tanke am bahnhof gehabt . in dem hochhaus hab ich gegenüber hab ich auch mal gewohnt .

Glück Auf Uwe

Marcus 2014
18.01.2014, 23:46
Das dort eine Tankstelle betrieben wurde, ist mir so nicht bekannt.
Gab es die heutige Araltanke an der Ecke Marienburger / Robert-Koch-Straße dann schon?
Oder ist diese als Ersatz gebaut worden?

Gruss

Marcus

Andreas
19.01.2014, 08:51
Gab es die heutige Araltanke an der Ecke Marienburger / Robert-Koch-Straße dann schon?

Gruss

Marcus

Hallo Marcus,

die heutige Aral war früher BP, beide Tanken wurden parallel betrieben, wobei die Aral die ältere war.

susanne65
08.08.2017, 19:44
....das war er noch nie so ;-), also, dass mein Vater Pächter der Tankstelle von Herrn Schachtmeyer war. Nachdem Beschluss, dass der Pachtvertrag mit der Stadt Goslar aus uneigenützigen Gründen nicht mehr verlängert wurde, hat sich mein Vater nach neuen Projekten und Grundstücken umgesehen und diese erfolgreich umgesetzt.

dudel
30.01.2018, 21:52
Katrin Jübermann war in meiner Klasse. Ist aber meines wissens schon sehr früh an Blutkrebs gestorben.

BKTweeny
31.01.2018, 08:32
Hallo,

DieTankstelle Marienburger/Ecke Robert-Koch-Strasse wurde in den sechziger Jahren als BP-Tankstelle gebaut. Erster Pächter war Herr Schubert, der vorher
die Esso-Tankstelle vor der Bundeswehr (heute) Penny hatte. Es war nicht nurTankstelle, es wurden auch Reparaturen ausgeführt.
Aus gesundheitlichen Gründen übergab Herr Schubert die Tankstelle an Richard Ohse der danach die SKODA-Vertretung in der Bassgeige (AUTOHAUS OHSE) übernahm.

Grüße an die Gemeinde
BKTweeny