Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: Aus einem Bergwerk

  1. #1
    Schießhauer Avatar von uwe unten
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    goslar/ohlhof
    Alter
    67
    Beiträge
    625
    Danke
    297
    655 Danke für 224 Beiträge erhalten

    Video Aus einem Bergwerk

    hallo
    ich probier mal was

  2. #2
    Schießhauer Avatar von uwe unten
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    goslar/ohlhof
    Alter
    67
    Beiträge
    625
    Danke
    297
    655 Danke für 224 Beiträge erhalten

    Standard




    hallo nein ich versuche einige bergwerk videos hier einzustellen , dabei ist 4xmal der pc abgestürtzt vll jetzt

    so jetzt müsste man was sehen

    1. eine fördermaschine 2. die arbeit mit einem überkopflader 3. das besetzen der bohrlöcher mit sprengstoff ------------ 40 km östlich von goslar.

    Glück Auf Uwe
    Geändert von uwe unten (26.02.2013 um 16:21 Uhr)

  3. Danke von:

    Andreas (26.02.2013),Anke (27.02.2013),Maria (27.02.2013),Monika Adler (26.02.2013),Nils (26.02.2013),Speedy (27.02.2013),Strippenzieher (27.02.2013),Systemcoach (26.02.2013),Toni Pepperoni (17.03.2013),zeitzeuge (27.02.2013)

  4. #3
    Schießhauer Avatar von Systemcoach
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    260
    Danke
    184
    245 Danke für 82 Beiträge erhalten

    Standard

    << hallo nein ich versuche einige bergwerk videos hier einzustellen , dabei ist 4xmal der pc abgestürtzt vll jetzt >>

    @ Uwe
    Mein Kompliment, ein guter Film. Hast Du den gedreht? Vielleicht wären für die unbedarften Übertagehoppler noch einige knappe Erläuterungen nötig.
    So erst mal mein dickes DANKE
    Glück Auf!
    Ekkehard

    Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg. (Henry Ford 1863 - 1947)

  5. Danke von:

    uwe unten (26.02.2013)

  6. #4
    Schießhauer Avatar von uwe unten
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    goslar/ohlhof
    Alter
    67
    Beiträge
    625
    Danke
    297
    655 Danke für 224 Beiträge erhalten

    Standard

    hallo ekkehard

    ja das ist alles selbst gedreht gleich nach der wende. ich hab ca 5 stunden rohmarerial so wie ich es schaffe stell ich immer was ein da wo der film entstanden ist , ist es auch alles verfüllt .

    Glück Auf Uwe

  7. #5
    Schießhauer Avatar von Monika Adler
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Salmon Arm BC Canada
    Beiträge
    504
    Danke
    119
    102 Danke für 64 Beiträge erhalten

    Standard

    Das hat mich auch intressiert, Uwe das hast du soo gut hingekriegt!!! Beim Sprengstofflegen hoerte man das Wasser rauschen, dachte ich? Es war auch schoen zu sehen, dass die grosse Knochenarbeit mit pracktischen Maschinen gemacht werden konnte. Nun stell man sich mal den Untershied vor zu den Arbeiten vor mehreren 100 Jahren! Ich habe mir schon manchmal gedacht, wie das Bergwerk mit nur einem Foerderturm ausgekommen ist, wenn das Schachtsystem doch soooo gross war! Herzlichen Dank von Monika

  8. Danke von:

    uwe unten (26.02.2013)

  9. #6
    Schießhauer Avatar von uwe unten
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    goslar/ohlhof
    Alter
    67
    Beiträge
    625
    Danke
    297
    655 Danke für 224 Beiträge erhalten

    Standard

    hallo ekkehard
    das mit dem trennen der einzelszenen kriege ich noch hin!!!!!
    Glück Auf Uwe

  10. #7
    Schießhauer Avatar von uwe unten
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    goslar/ohlhof
    Alter
    67
    Beiträge
    625
    Danke
    297
    655 Danke für 224 Beiträge erhalten

    Standard

    halo monika
    das tropfen von wasser ist in einer GRUBE normal. wenn alles ruhig ist hört man das TROPFEN .das im video war der hauptschacht ,es gab noch einen zweiten-mal sehen wo die bilder sind-.hier d.h. weststandard haben alle gruben einen zweiten schacht , allein schon der rettung wegen und der wetterführung .am rammelsberg hatten wir 3 schächte zulezt war der bergeschacht für das abwetter mit einem grubenlüfter vorhanden. rammelsbergschacht war für die förderung/ zu schicht beginn ab april1977 auch für die bergeleute. der richtschacht war für die handwerker und material wie holz etc .zu meiner zeit wurde auch noch diesel und zement dort in der mittag und nachtschicht transportiert .ab76 wurde der zement für den versatz mit druckluft ( das häsliche silo am eingang ,ich musste da immer rauf)nach unten gedrückt. ebenso der diesel für die fahrzeuge ( bilder folgen) das mit dem überkopflader war schon eine erleichterung , aber warte mal bis die nächsten videos kommen .

    glück Auf Uwe

  11. Danke von:

    Monika Adler (27.02.2013)

  12. #8
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    52
    Beiträge
    2.322
    Danke
    2.400
    3.083 Danke für 945 Beiträge erhalten

    Standard

    Guten Morgen Uwe,

    auch wenn es etwas gedauert hat, das warten hat sich gelohnt.
    Ist das Grube Einheit?
    Glück Auf!
    Andreas

  13. Danke von:

    uwe unten (27.02.2013)

  14. #9
    Schießhauer Avatar von Maria
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    295
    Danke
    1.521
    910 Danke für 242 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Uwe, Vielen Dank für deine Mühe, das ist richtig spannend, fast wie selber einfahren. Gruß Maria

  15. Danke von:

    uwe unten (27.02.2013)

  16. #10
    Hauer Avatar von zeitzeuge
    Registriert seit
    16.02.2012
    Ort
    Giesen bei Hildesheim
    Alter
    77
    Beiträge
    142
    Danke
    584
    138 Danke für 60 Beiträge erhalten

    Standard Danke Uwe

    Hallo Uwe
    Ein sehr aufschlußreicher Film. Vielen Dank.

    Grüße von
    Harald

  17. Danke von:

    uwe unten (27.02.2013)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.