Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Schalke (Harz) - Horchposten

  1. #1
    Schießhauer Avatar von Verwaltung
    Registriert seit
    01.03.2010
    Ort
    Hier im Forum
    Beiträge
    294
    Danke
    0
    69 Danke für 23 Beiträge erhalten

    Video Schalke (Harz) - Horchposten

    Die Schalke ist ein etwa 762 hoher Berg des Harzes nahe des Stadtgebietes von Goslar.
    Sie liegt im Oberharz innerhalb des Naturparks Harz, ca. 7km südsüdwestlich der Goslarer Altstadt.

    Seit 1959 befand sich während des Kalten Krieges nahe dem Gipfel der "Horchposten auf der Schalke", ein Standort der französischen Luft- und Fernmeldeaufklärung.
    Dieser seit 1993 leerstehende Turm wurde am 11. Oktober 2002 gesprengt und die komplette Analge bis Ende September 2003 entfernt.


    Hier gibt es noch Fotos zu sehen vom Aufklärungsturm:

    http://www.manfred-bischoff.de/images/SCHALKE_Turm2.jpg

    http://www.manfred-bischoff.de/images/SCHALKE_Turm1.jpg



    Und hier von der gesamten Anlage:

    http://www.manfred-bischoff.de/images/SCHALKE_air.jpg

  2. Danke von:

    Andreas (08.09.2013),AndyGS (10.09.2013),Bergmönch (28.02.2015),Harzbiker (11.09.2013),märklinist (17.06.2018),mickramer (01.03.2015),Strippenzieher (09.09.2013),Toni Pepperoni (19.06.2018),zeitzeuge (11.09.2013)

  3. #2
    Schießhauer Avatar von Verwaltung
    Registriert seit
    01.03.2010
    Ort
    Hier im Forum
    Beiträge
    294
    Danke
    0
    69 Danke für 23 Beiträge erhalten

    Video Schalke (Harz) - Horchposten

    Die TU Clausthal bietet von der "Sprengung des Horchpostens" ein Video an.
    Dauer: knapp 5 Minuten. http://video.tu-clausthal.de/film/30.html

    Vollbildmodus für das Video:
    Unterhalb des Videoframes ganz rechts auf den Button mit den 4 voneinander wegstrebenden Pfeilen klicken!


    Ein weiteres Video zu dem Horchposten "Das große Ohr nach Osten"
    ebenfalls von der TU Clausthal. Dauer: 45 Minuten !!! http://video.tu-clausthal.de/film/76.html

  4. Danke von:

    Harzbiker (19.06.2018),islandjumper (24.06.2018)

  5. #3
    Hauer Avatar von Strippenzieher
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Hannover
    Alter
    59
    Beiträge
    114
    Danke
    821
    74 Danke für 46 Beiträge erhalten

    Standard

    Danke für diese beiden Links.

    Von der Sprengung des Stöberhai-Horchpostens bei Wieda gibt es auch ein Video.
    Dort hatte ich 1980 das aus heutiger Sicht sicherlich anrüchige Vergnügen, (Horch-)Dienst zu tun

    Viele Grüße

    Andreas


    .
    Erfahrung ist der Kamm, den Dir das Leben schenkt, nachdem Du alle Haare verloren hast.

  6. #4
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.034
    2.778 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard

    Der Turm auf Schalke war eine schöne Landmarke. Vielleicht hätte man den als Aussichtsturm erhalten können.
    Glück Auf!
    Andreas

  7. #5
    Gedingeschlepper Avatar von Kyffer
    Registriert seit
    03.05.2013
    Ort
    Nicht mehr Heime...
    Beiträge
    52
    Danke
    22
    69 Danke für 30 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin Andreas. Hätte man, doch wären die Kosten irgendwann nicht mehr tragbar gewesen. Denk an Rubjerg Knude. In dem langen Video, sprach der Förster auch davon, dass das Wetter da oben schon zu hart ist. Die haben bei der Begehung schon deutliche Schäden festgestellt.

  8. Danke von:

    Andreas (12.10.2013)

  9. #6
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.034
    2.778 Danke für 841 Beiträge erhalten
    Glück Auf!
    Andreas

  10. #7
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    1.340
    Danke
    1.352
    1.057 Danke für 441 Beiträge erhalten

    Standard

    Als Aussichtsturm ist der doch auch ganz gut.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180407_164124.jpg 
Hits:	72 
Größe:	394,8 KB 
ID:	17438  
    Gruß
    Uwe

  11. Danke von:

    Bergmönch (17.06.2018),Maria (17.06.2018),Toni Pepperoni (18.06.2018)

  12. #8
    Schießhauer Avatar von Toni Pepperoni
    Registriert seit
    02.04.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    377
    Danke
    566
    908 Danke für 261 Beiträge erhalten

    Standard

    Danke Uwe, da muß ich mal hoch.

  13. #9
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    56
    Beiträge
    659
    Danke
    1.288
    1.632 Danke für 432 Beiträge erhalten

    Standard

    Der Ausblick ist wirklich nett ...


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	07 Schalke 028.JPG 
Hits:	54 
Größe:	333,7 KB 
ID:	17445


    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  14. #10
    Gedingeschlepper Avatar von Volker
    Registriert seit
    25.01.2014
    Ort
    Hahnenklee
    Alter
    74
    Beiträge
    78
    Danke
    0
    173 Danke für 50 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Gemeinde!
    Ich will zu dem stählernen Aussichtsturm noch eine kleine Ergänzung hinzufügen: Ich habe von verschiedenen Seiten gehört, der Aussichtsturm sei beim Bau des französischen Horchpostens von der Kuppe der Schalke nach unterhalb versetzt worden, mit Blickrichtung Torfhaus. Das ist definitiv falsch, der Turm hat immer unterhalb der Kuppe gestanden. Auf einem Meßtischblatt aus dem Jahre 1909 stand er schon an dieser Stelle. Er ist lediglich auf das Gelände des Horchpostens versetzt worden, als dieser beseitigt worden war. (Mit einer gründlichen Renovierung von Seiten des Harzklub Zweigvereins Clausthal Zellerfeld). Außerdem ist dort noch eine schöne Schutzhütte gebaut worden, wo ich mich bei manchem Regenschauer untergestellt habe.
    Das zur Ergänzung.
    Wenn man die asphaltierte Straße an dem ehemaligen Standort des Turmes vorbei entlangfuhr, kam man nach ca. einem Kilometer an einer kleineren Station der Bundeswehr vorbei. Welche Funktion diese hatte, weiß ich allerdings nicht. Vielleicht weiß jemand mehr. Bis auf eine Betonhütte ist auch dort alles beseitigt worden, wozu diese dient, entzieht sich ebenfalls meiner Kenntnis. Ein Besuch dort lohnt allemal, man sollte sich allerdings gutes Wetter aussuchen, der Wind pfeift dort ganz ordentlich.
    Volker

  15. Danke von:

    Toni Pepperoni (19.06.2018)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.