Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Ratsgymnasium – Gesucht: Dr. Karl Ludwigs Buch: Album der Schüler von 1888....

  1. #1
    Gedingeschlepper Avatar von woerteragentur
    Registriert seit
    02.10.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    54
    Danke
    21
    125 Danke für 37 Beiträge erhalten

    Standard Ratsgymnasium – Gesucht: Dr. Karl L. Leimbachs Buch: Album der Schüler von 1888....

    Ich suche (Kauf) eine Ausgabe des Buches:

    Album der Schüler der ersten und zweiten Klasse des Progymnasiums (von 1840-1868 ), der Realschule 1.O. (1868-1883),
    des Realgymnasiums (seit 1883) und des Gymnasiums (seit 1884) mit biographischen Skizzen.


    Zusammengestellt und herausgegeben von Lic. Dr. Karl Ludwig Leimbach
    Direktor des Ratsgymnasiums und Gymnasiums zu Goslar.
    Goslar 1888



    Vorwort:
    Gelegentlich der Einweihungsfeier des neuen Gymnasialgebäudes lege ich den früheren Schülern, sowie allen Freunden der höheren Lehranstalten
    in Goslar und allen Goslarern dieses Buch vor.
    Dasselbe enthält zum weitaus größten Teile ein Verzeichnis früherer Schüler unserer höheren Lehranstalt. Das bis zum Jahre 1868 hier bestehende
    Progymnasium entließ seine Schüler gewöhnlich aus der ersten oder zweiten Klasse ins bürgerliche Leben oder auf die gymnasialen Vollanstalten,
    etwa zu Klausthal, Hildesheim oder Ilfeld. (...)
    Aus den vielen Zuschriften, welche des Dankes voll sind für alles in der Goslarer höheren Lehranstalt Empfangene, für alles in Goslars Mauern
    Erlebte schöpfe ich die Zuversicht, daß dieses Buch auch aufmerksame Leser finden werde. Dann würde die darauf verwandte, geradezu unsägliche Mühe
    nicht vergebens aufgewandt worden sein. Allen aber, welche an der Herbeischaffung von Nachrichten mitgewirkt, allen, welche solche eingesandt haben,
    besonderen herzlichen Dank!
    Goslar, 19. August 1888 Der Herausgeber
    Geändert von woerteragentur (24.02.2015 um 15:38 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.