Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Regelspurige Erzbahn Bollrich nach Oker

  1. #11
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteVeteran
    Avatar von Günther und Helga
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    Hornburg
    Alter
    81
    Beiträge
    44
    Danke
    165
    49 Danke für 25 Beiträge erhalten

    Standard

    Ja, als ich mit meinem Linienbus (Post) von Harzburg nach Goslar fuhr, sah ich vor der Brücke in Oker links neben dem Bahndamm die Wagen (Mit Lock???) liegen. Aber den genauen Termin weiss ich nicht mehr. Vielleicht hat ja jemand Zugang zum Zeitungsarchiv der Goslarer Zeitung.
    Gruß
    Günther

  2. #12
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteVeteran
    Avatar von Maxe 27
    Registriert seit
    21.04.2014
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    59
    Beiträge
    26
    Danke
    107
    105 Danke für 22 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo in die Runde,

    ich habe in meinem Archiv gewühlt und den folgenden Artikel aus der Goslarschen Zeitung vom 25. Oktober 1975 gefunden. Demzufolge ist der in den Beiträgen #6 und 10 erwähnte Unfall vor etwas mehr als 40 Jahren am 24.10.1975 geschehen.





    Herzliche Grüße und einen schönen 1. Advent
    Maxe 27

  3. Danke von:

    Andreas (30.11.2015),Bergmönch (30.11.2015),Goslärsche (30.11.2015),Günther und Helga (29.11.2015),Hanno (29.11.2015),Maria (29.11.2015),Speedy (29.11.2015),Strippenzieher (30.11.2015),thronerbe (29.11.2015),zeitzeuge (02.12.2015)

  4. #13
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteVeteran
    Avatar von Günther und Helga
    Registriert seit
    21.03.2013
    Ort
    Hornburg
    Alter
    81
    Beiträge
    44
    Danke
    165
    49 Danke für 25 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Maxe27 - danke nochmal für den Zeitungsbericht - ist eben schon sehr lange her und dann hat man die Einzelheiten nicht mehr genau in der Erinnerung.
    Herzliche Grüße
    Günther und Helga

  5. Danke von:

    Maxe 27 (29.11.2015)

  6. #14
    Gezäheschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von gestern noch
    Registriert seit
    08.11.2015
    Ort
    Jerstedt
    Alter
    65
    Beiträge
    19
    Danke
    0
    16 Danke für 10 Beiträge erhalten

    Standard Regelspurige Erzbahn Bollrich nach Oker

    Zitat Zitat von Günther und Helga Beitrag anzeigen
    Hallo Maxe27 - danke nochmal für den Zeitungsbericht - ist eben schon sehr lange her und dann hat man die Einzelheiten nicht mehr genau in der Erinnerung.
    Herzliche Grüße
    Günther und Helga
    Hallo zusammen,
    dieser Zeitungsbericht hat bei mir einige Emotionen ausgelöst, denn Freddi (Fred Quidde) ist ein Kumpel aus unserer Klicke gewesen und sein Verlust hat uns damals sehr getroffen. Viele schöne Erinnerungen an gemeinsame Mopedtouren zu den Kiefhölzer Teichen. Nachts baden, wildes Zelten und die eine und andere Flasche Bier mit den Mädels, halt sehr schöne Erinnerungen.
    Danke an Maxe 27 unbekannter Weise für den Zeitungsbericht.
    Bis dahin
    gestern noch

  7. Danke von:

    Andreas (30.11.2015),Maxe 27 (29.11.2015)

  8. #15
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteVeteran
    Avatar von Kalle14Ak
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    38642 Goslar
    Alter
    64
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    9 Danke für 8 Beiträge erhalten

    Standard

    das stimmt es gab den tödlichen Unfall war damals in aller Munde der Vornahme von den Toten war Freddy, wir waren alle geschockt damals denn man kannte sich ja gut!

  9. #16
    Gezäheschlepper Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte
    Avatar von oberheizer
    Registriert seit
    25.06.2017
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    13 Danke für 9 Beiträge erhalten

    Standard

    Von 1953 fuhr man mit einer C-h2t Jung 6277 Bj 1936 ex Dynamit Nobel (Claustal) zum Berge sprich Banderzaufbeteitung das die Maschine mit fast 600PS
    oft an ihre Grenzen kam bekam man 1963 eine D-h2t Krupp 1681/1937 von der Zinkhütte Harlingerode mit 700 PS . Die größte Steigung war die Kurve hinter Adam &Sohn mit 33:1 mit normalen Additionsantrieb max 15 Km/h Bin selber noch mit Dampf 1970 zum Berge gefahren.Diese beiden Dampfloks hatte die Zulassung vom Oberbergamt Cl-Z zum Berge sprich Bollrich zufahren
    Zu dem Unfall kann ich nur folgendes Beitragen:
    Als wir(ich auch noch mit Dampf) zum Berge gefahren sind war es Vorgeschrieben das sich das Rangier Personal auf der Lok aufzuhalten hatte. Und es verboten war im falle eines falles niemals von der Lok wärend der Fahrt abzuspringen(100% tötlich)
    Bei der Bergfahrt Lok schob die Wagen ,die Überfahrt zu Güterbahnhof wurde von einem Schrankenposten Wilhem Gattermann genannt Lumpi gesichert.Vor der Wegquerung auf dem Bollrich stieg ein Rangierer ab sicherte die Fahrt und stieg wieder auf.
    Vor der Talfahrt wurde 3x eine Bremsprobe gemacht die Rangieren kontrollierten die Bremsen,dann ging es mit Tender vorran Talwärts mit 15km/h in der grossen Kurve bei Adam mit 6Km/h also schritt Tempo.Ggf wurde auch gesandet.
    Wenn der Zug zu Schnell würde gab es immer noch die Notbremsung
    Geändert von oberheizer (22.11.2017 um 08:53 Uhr)

  10. Danke von:

    Andreas (19.11.2017)

  11. #17
    Gezäheschlepper Errungenschaften:
    3 Monate registriert250 Erfahrungspunkte
    Avatar von oberheizer
    Registriert seit
    25.06.2017
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    13 Danke für 9 Beiträge erhalten

    Standard

    Es gibt das Buch Josef Högemann "Eisenbahnen im Harz II " erschienen im Kenning Verlag ISBN 3-927587-44-3 es behandelt die Privat u.Werksbahnen im Harz

  12. Danke von:

    Andreas (19.11.2017),Bergmönch (18.11.2017),Maria (18.11.2017)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.