Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 72 von 72

Thema: Odeon, eine Ära endet

  1. #71
    Schießhauer Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    334
    Danke
    352
    507 Danke für 200 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin,

    das könnte eine Frage der rechtlichen Definition sein. Ein flüchtiges Laufpublikum wird da möglicherweise anders bewertet als eine stundenlang am gleichen Platz sitzende Zuschauermenge. Eine "Stehparty" auf den Fluren ist im Bedarfsfall auch schneller evakuiert als eine große Menschenmenge, die sich erst aus engen Stuhlreihen schälen muß. Und vielleicht hängt dann an der Tür ein Schild, das auf den seit Jahren ungepflegten Zustand hinweist und es jedem selber überläßt, ob er wirklich eintreten will. Aufgrund von Erfahrungen mit Lostplaces hätte ich persönlich beim Odeon da allerdings keine Bedenken.

    G´Auf
    Harzer06

  2. #72
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    675
    Danke
    1.355
    1.689 Danke für 446 Beiträge erhalten

    Standard

    Für alle, die die letzte Möglichkeit das Odeon noch einmal von innen zu sehen verpasst haben, hat die Stadt Goslar in den Tiefen ihrer Website ein echtes Osterei versteckt:

    https://www.goslar.de/tourismus/webc...-3d-rundgaenge

    Man scrolle nach ganz unten und aktiviere den Inhalt. Viel Spaß beim virtuellen Rundgang und beim Schwelgen in Erinnerungen.

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  3. Danke von:

    Andreas (30.03.2020),Harzer06 (26.03.2020),nobby (26.03.2020),Speedy (27.03.2020)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.