Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Friedrich I. Barbarossa ein Goslarer?

  1. #11
    Hauer Avatar von boborit
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    180
    Danke
    344
    541 Danke für 143 Beiträge erhalten

    Standard

    Was ich euch nicht vorenthalten möchte.
    Auf seinem Weg nach Jerusalem kam der Kaiser mit seinem Kreuzfahrerheer durch einige Städte der Antike (heutige Türkei).
    *... 25 April (1190)... "zogen wir durch das zerstörte Hierapolis".
    Zufällig führten mich meine Wege da auch mal entlang!



    * Der Kreuzzug Friedrich Barbarossas (Bericht eines Augenzeugen) - Thorbecke
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hierapolis Nordtor.jpg 
Hits:	137 
Größe:	1,82 MB 
ID:	15868  

  2. Danke von:

    Bergmönch (13.09.2016)

  3. #12
    Hauer Avatar von boborit
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    180
    Danke
    344
    541 Danke für 143 Beiträge erhalten

    Standard

    Kurz darauf erreichte Barbarossa mit seinem bis dahin noch gewaltigem Heer Laodikeia wo *..." ein Tag lang ein Markt" gemacht wurde. Man hat sich also mit Proviant und dergleichen eingedeckt...
    Auch in Laodikeia kehrte ich ein. Allerdings gab es keinen Markt mehr...
    Viele Grüße - Michael



    * Der Kreuzzug Friedrich Barbarossas (Bericht eines Augenzeugen) - Thorbecke
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Laodicea am Lykos.jpg 
Hits:	95 
Größe:	160,4 KB 
ID:	15869  
    Geändert von boborit (14.07.2017 um 12:01 Uhr)

  4. Danke von:

    Bergmönch (13.09.2016),Maria (05.09.2016),Sir Boss (05.09.2016),Speedy (06.09.2016)

  5. #13
    Hauer Avatar von boborit
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    180
    Danke
    344
    541 Danke für 143 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo zusammen,
    ein weiterer Stich aus dem Jahre 1880 veranschaulicht eine Anwesenheit des Kaisers Barbarossa auf der Kaiserpfalz Goslar. In idealisierter Darstellung zeugt das Bild vom "Hoflager Kaiser Friedrich Barbarossas zu Goslar".
    Es handelt sich um eine Episode aus dem historischen Heft des Hannoverschen Künstlervereins. Nach einer Skizze von Karl Grote.
    Sehr schön dargestellt ist eine der Treppen hoch zur Pfalz mit den romanischen Fensterbögen im Hintergrund.
    Sicherlich sind neben dem Kaiser such seine Kaiserin, seine Kinder und weitere hohe kirchliche und militärische Würdenträger anwesend...
    (das Bild ist riesig, durch mehrmaliges Anklicken könnt ihr das Bild mehrfach vergrößern - viel Vergnügen)

    Michael
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC09853 (2).jpg 
Hits:	184 
Größe:	1,98 MB 
ID:	16455  

  6. Danke von:

    Bergmönch (18.03.2017),Hanno (19.03.2017),kleine (18.03.2017),Maria (19.03.2017),Strippenzieher (18.03.2017)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.