Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66

Thema: Verschwundene Geschäfte

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Hauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    230
    Danke
    228
    425 Danke für 191 Beiträge erhalten

    Standard Verschwundene Geschäfte

    Moin!

    In Langelsheim gab es einst viele Fachgeschäfte, die mit dem Siegeszug der Supermärkte allmählich verschwanden. Ich erinnere mich in diesem Zusammenhang an:

    Hund (Milch, Käse, Ringstr.)
    Wittland (Fischhalle, Freiheitsplatz)
    Veipert (Schreibwaren, Ringstr.)
    Wiebach (Milch, Käse, Konsumstr.)
    Schwiegershausen (Spielwaren, Bahnhofstr.)
    Bothe (Zigarren, Freiheitsplatz)
    Kanthak (Fleischerei, Freiheitsstr.)
    Mennecke (Bäckerei, Freiheitsstr. Ecke Bahnhofstr., heute Siemer - gebacken wird da nicht mehr)
    Garthoff (Obst, Gemüse, Freiheitsplatz)
    Garthoff (Obst, Gemüse, Möncheholzring)
    Borsutzky (Bäckerei, Flachsrottenstr.)
    Rennenberg (Schreibwaren, Harzstr.)
    Macke (Fahrräder, Fernsehtechnik, Oberer Schmiedekamp)
    Ein Schreibwarengeschäft in der Konsumstraße, dessen Name mir gerade nicht einfällt
    Eine weitere Fleischerei (Name? Oberer Schmiedekamp)
    Mehrere Kioske und Tante-Emma-Läden
    Faulborn (Lebensmittel, Steinweg)
    I. G. Brauer, inh. Steinke (Kolonialwaren, Harzstr.)
    Westphal (Schuhhaus, Freiheitsplatz)
    Lange (Schallplatten, Freiheitsplatz - heute Ausstellungsraum von Lange)
    Warnecke (Bäckerei, Meisterstr.)
    Nieding (Drogerie, Bahnhofstr., später Freiheitsplatz)
    Buder (Supermarkt, Ringstr.)
    Supermarkt (Name? Möncheholzring)

    Da gab's natürlich noch mehr. Wer kennt weitere ehemalige Langelsheimer Geschäfte?

    Munter bleiben... TRICHTEX
    Geändert von Trichtex (23.03.2016 um 18:54 Uhr)

  2. Danke von:

    Speedy (24.03.2016)

  3. #2
    Hauer Avatar von Nils
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    194
    Danke
    105
    220 Danke für 90 Beiträge erhalten

    Standard

    Das Schreibwarengeschäft Konsumstr hieß Blume, Hermann Blume
    Der Schlachter im Oberen Schmiedekamp hieß Stiglitz

  4. Danke von:

    Speedy (24.03.2016),Trichtex (24.03.2016)

  5. #3
    Gedingeschlepper Avatar von oberheizer
    Registriert seit
    25.06.2017
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    36 Danke für 21 Beiträge erhalten

    Standard

    Vor Stieglitz war es Schlachter Eilert,es gab auch noch einen Schlachter auf der Harzstr,Max Schmidt später VidieoThek Groß

  6. Danke von:

    Trichtex (02.12.2017)

  7. #4
    Hauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    230
    Danke
    228
    425 Danke für 191 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Der Supermarkt am Möncheholzring hieß IFA-Markt
    Dann gab es noch Bäcker Gross in der Ringstraße (wo später die Einbecker Brauherren-Stube drin war)
    Bäckerei Flaig in der Mühlenstraße habe ich auch unterschlagen.
    In dem Komplex, wo damals Zigarren-Bothe und die Fischhalle waren, gab's noch einen Blumenladen (Name?).
    An der Harzstraße gab es einen Tabakwaren-Laden (Name?). Dort ist jetzt das Reisebüro Hofmann.

    Munter bleiben... TRICHTEX

  8. Danke von:

    Speedy (24.03.2016)

  9. #5
    Gedingeschlepper Avatar von oberheizer
    Registriert seit
    25.06.2017
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    36 Danke für 21 Beiträge erhalten

    Standard

    Auf dem Freiheitsplatz war Obst-Gemüse -Blumen Gärtnerei Oppermann/Schrader, dann kam Frau Köhler mit Zeitschriften,Fischhalle Wittland später Sahre, dann kam Schnaps Balke

  10. Danke von:

    Hobo (25.06.2017),Trichtex (28.06.2017)

  11. #6
    Hauer Avatar von Nils
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    194
    Danke
    105
    220 Danke für 90 Beiträge erhalten

    Standard

    Tabakladen Harzstr hieß Petri, da war ursprünglich Bäckerei Cassel drin. (Bruder von Bäckerei Cassel/Mennecke Freiheitsplatz)

  12. Danke von:

    Speedy (24.03.2016),Trichtex (24.03.2016)

  13. #7
    Hauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    230
    Danke
    228
    425 Danke für 191 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Gerade habe ich mit einer Zeitzeugin (meiner Mutter) geplaudert. Sie steuerte bei:

    Foltin (Uhren, Meisterstr.)
    Gudermuth (Uhren, Steimelstr.)
    Lutz (Optiker, Breite Str.)
    Heinecke (Tapeten, Steimelstr.)
    Specht (Fleischerei, Ringstr.)
    Das Blumengeschäft auf dem Freiheitsplatz hieß Schrader
    Der Zigarrenladen auf dem Freiheitsplatz hieß nicht Bothe, sondern Schnepel
    Lehmann (Bäckerei, Lange Str.)
    Schander (Fleischerei, Mühlenstr.)
    Nixdorf (Lebensmittel, Bahnhofstr.)
    Kowalski (Lebensmittel, Meisterstr. Ecke August-Grotehenne-Str.)
    Brunke (Delikatessen, Meisterstr.)
    Neumann (Lebensmittel, Harzstr.)
    Blume in der Konsumstr. reparierte auch Schuhe
    Es gab einen Schuster in der August-Grotehenne-Str.
    Reupke (Kurzwaren, Freiheitsplatz)
    Karrenführer (Gartengeräte, Meisterstr.)
    Es gab einen Konsum (in der Konsumstr.)
    Zenker (Geschirr, Freiheitsplatz)
    Zenker (Zigarren, August-Grotehenne-Str.)

    Munter bleiben... TRICHTEX

  14. Danke von:

    Nils (24.03.2016)

  15. #8
    Gedingeschlepper Avatar von oberheizer
    Registriert seit
    25.06.2017
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    36 Danke für 21 Beiträge erhalten

    Standard Schuhmacher,

    Zitat Zitat von Trichtex Beitrag anzeigen
    Moin!

    Gerade habe ich mit einer Zeitzeugin (meiner Mutter) geplaudert. Sie steuerte bei:

    Foltin (Uhren, Meisterstr.)
    Gudermuth (Uhren, Steimelstr.)
    Lutz (Optiker, Breite Str.)
    Heinecke (Tapeten, Steimelstr.)
    Specht (Fleischerei, Ringstr.)
    Das Blumengeschäft auf dem Freiheitsplatz hieß Schrader
    Der Zigarrenladen auf dem Freiheitsplatz hieß nicht Bothe, sondern Schnepel
    Lehmann (Bäckerei, Lange Str.)
    Schander (Fleischerei, Mühlenstr.)
    Nixdorf (Lebensmittel, Bahnhofstr.)
    Kowalski (Lebensmittel, Meisterstr. Ecke August-Grotehenne-Str.)
    Brunke (Delikatessen, Meisterstr.)
    Neumann (Lebensmittel, Harzstr.)
    Blume in der Konsumstr. reparierte auch Schuhe
    Es gab einen Schuster in der August-Grotehenne-Str.
    Reupke (Kurzwaren, Freiheitsplatz)
    Karrenführer (Gartengeräte, Meisterstr.)
    Es gab einen Konsum (in der Konsumstr.)
    Zenker (Geschirr, Freiheitsplatz)
    Zenker (Zigarren, August-Grotehenne-Str.)

    Munter bleiben... TRICHTEX
    Der Schuhmacher hieß Brand er war dort wo heute die Post-Apotheke ist.In dem Haus wohnte auch ein Herr Geistert,der hat die Hütte im Suff abgefackelt.Gegenüber bei Tischler Bosse im Haus gabe es in den 50zigern ein Radio u Fernsehgeschäft herr Rindfleisch,auch in der Schlesierstr ecke Harzstr gab es ein Lebensmittelgeschäft Faulborn,später auf dem Steinweg. Operretten -Haus = Ringstr2 verbindung zwischen Ob Schmiedekamp und Bahnhofstr. war städt.Gebäude für sozial Schwache,dort waren auch 3Zellen der hiesigen Polizei
    Das Lebensmittelgeschäft Meisterstr/Ecke Grotehennestr war ein Spar Laden Brunke Nachfolger war K.-H.Kopatzki,er hatte auch den Laden von Wiese in der Flachsrottenstre
    Geändert von oberheizer (30.11.2017 um 19:23 Uhr)

  16. #9
    Hauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    230
    Danke
    228
    425 Danke für 191 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Es gab auch noch:

    Thommys Videothek - Harzstraße - Videothek
    Familienvideothek Groß - Freiheitsplatz - Videothek
    Brotstube René Turba - Harzstraße - Backwaren
    Fahrschule Schilling - Bahnhofstraße, da war vorher (oder nachher?) eine Spielhalle (Name?) drin
    CoOp - Freiheitsplatz Ecke Meisterstraße (heute Garthoff)
    CoOp - Harzstraße, wo später ein Getränkeshop (Hol Ab?), ein Bastelladen (Name?), ein Partyausstatter (Name?) und wer weiß, was sonst noch drin war.
    Hartung - Harzstraße - Friseur
    Schneider - Bahnhofstraße - Friseur
    Auktionshaus Langelsheim - Freiheitsplatz - An- und Verkauf

    Aus dem Freundeskreis beigesteuert:

    Müller hat's - Harzstraße, später Meisterstraße - Schreibwaren
    Crazy Sun - Harzstraße - Sonnenstudio
    Zur Innerste, später Thessaloniki, dann Pfeffermühle - Harzstraße. War Thessaloniki nicht nach Pfeffermühle? Da war auch mal ein Computerladen drin dessen Name mir entfallen ist.

    Wie hieß denn das Sonnenstudio auf der Langen Straße, wo heute "Döner 63" drin ist? Jamaica Sun?

    Die Liste ist aktualisiert: Ehemalige Langelsheimer Geschäfte.pdf

    Viele Grüße,

    Gunther
    Geändert von Trichtex (29.11.2017 um 09:16 Uhr)

  17. #10
    Gedingeschlepper Avatar von oberheizer
    Registriert seit
    25.06.2017
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    28
    Danke
    0
    36 Danke für 21 Beiträge erhalten

    Standard

    Geschäftshaus vor dem Bahndamm war früher Elektro Schrader,dann Thessaloniki als der dann Verschwunden war machte Otto Romaischeck die Pfeffermühle auf
    Vorher hatte es zur Quelle,an der Innersten von Michaelis übernommen, Michaelis hatte auch mal die Herberge(Stadtklause)

  18. Danke von:

    Trichtex (02.12.2017)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.