Ergebnis 1 bis 10 von 66

Thema: Verschwundene Geschäfte

Baum-Darstellung

  1. #1
    Hauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    229
    Danke
    228
    421 Danke für 189 Beiträge erhalten

    Standard Verschwundene Geschäfte

    Moin!

    In Langelsheim gab es einst viele Fachgeschäfte, die mit dem Siegeszug der Supermärkte allmählich verschwanden. Ich erinnere mich in diesem Zusammenhang an:

    Hund (Milch, Käse, Ringstr.)
    Wittland (Fischhalle, Freiheitsplatz)
    Veipert (Schreibwaren, Ringstr.)
    Wiebach (Milch, Käse, Konsumstr.)
    Schwiegershausen (Spielwaren, Bahnhofstr.)
    Bothe (Zigarren, Freiheitsplatz)
    Kanthak (Fleischerei, Freiheitsstr.)
    Mennecke (Bäckerei, Freiheitsstr. Ecke Bahnhofstr., heute Siemer - gebacken wird da nicht mehr)
    Garthoff (Obst, Gemüse, Freiheitsplatz)
    Garthoff (Obst, Gemüse, Möncheholzring)
    Borsutzky (Bäckerei, Flachsrottenstr.)
    Rennenberg (Schreibwaren, Harzstr.)
    Macke (Fahrräder, Fernsehtechnik, Oberer Schmiedekamp)
    Ein Schreibwarengeschäft in der Konsumstraße, dessen Name mir gerade nicht einfällt
    Eine weitere Fleischerei (Name? Oberer Schmiedekamp)
    Mehrere Kioske und Tante-Emma-Läden
    Faulborn (Lebensmittel, Steinweg)
    I. G. Brauer, inh. Steinke (Kolonialwaren, Harzstr.)
    Westphal (Schuhhaus, Freiheitsplatz)
    Lange (Schallplatten, Freiheitsplatz - heute Ausstellungsraum von Lange)
    Warnecke (Bäckerei, Meisterstr.)
    Nieding (Drogerie, Bahnhofstr., später Freiheitsplatz)
    Buder (Supermarkt, Ringstr.)
    Supermarkt (Name? Möncheholzring)

    Da gab's natürlich noch mehr. Wer kennt weitere ehemalige Langelsheimer Geschäfte?

    Munter bleiben... TRICHTEX
    Geändert von Trichtex (23.03.2016 um 18:54 Uhr)

  2. Danke von:

    Speedy (24.03.2016)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.