Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Thema: Goslarer Jäger in der Schlacht von Verdun 1916

  1. #31
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von immotafides
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    70
    Beiträge
    31
    Danke
    6
    43 Danke für 17 Beiträge erhalten

    Standard

    Hier habe ich noch ein Foto aus dem Nachlass von Karl Krentel. Auf der Rückseite steht: "Im Schützengraben bei Witry-les-Reims. Gasangriff erwartend."
    Bevor das Jägerbataillon 10, aus Serbien kommend, nach Verdun geschickt wurde, hat man es vor Reims eingesetzt. Zum Gewöhnen an die westlichen Frontverhältnisse, wie es hieß. Das war im April 1916. Die Namen der Personen auf dem Foto sind unbekannt. Karl Krentel ist vermutlich auch nicht dabei.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Im Schützengraben.jpg 
Hits:	125 
Größe:	161,6 KB 
ID:	16006  
    Geändert von immotafides (04.11.2016 um 08:08 Uhr)

  2. Danke von:

    boborit (31.10.2017),thronerbe (04.11.2016)

  3. #32
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von immotafides
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    70
    Beiträge
    31
    Danke
    6
    43 Danke für 17 Beiträge erhalten

    Standard

    Bei diesem Foto ist auf der Rückseite leider nichts vermerkt. Es dürfte aber mit großer Wahrscheinlichkeit auch im April/Mai 1916 bei Witry-les-Reims aufgenommen worden sein. Die Soldaten nutzen die Zeit der Ruhe, um sich von den Sanitätern versorgen zu lassen. Kleine Verletzungen und Krankheiten. Karl Krentel ist der dritte von rechts. Der stehende Sanitäter.
    Im Juni ging es dann nach Verdun. Wer weiß, welche Männer auf dem Foto das überlebt haben.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Karl Krentel Verbandsplatz..jpg 
Hits:	111 
Größe:	130,6 KB 
ID:	16014  

  4. Danke von:

    boborit (31.10.2017)

  5. #33
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von immotafides
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    70
    Beiträge
    31
    Danke
    6
    43 Danke für 17 Beiträge erhalten

    Standard

    Am 13. August 1916 verlässt das Alpenkorps das Schlachtfeld von Verdun. Karl Krentel hat überlebt. Er blieb unverwundet. Wie es in ihm aussah kann man nur vermuten. Als Sanitäts-Unteroffizier musste er sich sicher schlimme Sachen ansehen.

    Aber der Krieg ging weiter. Das Jägerbataillon 10 kam nach Rumänien und danach folgten viele weitere Einsätze im Osten wie im Westen.

    Am 15. Juli 1918 verließ ihn sein Glück. Er fiel in der zweiten Marneschlacht in der Gegend um Reims. Nähere Informationen dazu fehlen. Ein Grab ist nicht bekannt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	verlustliste 2. markiert.jpg 
Hits:	95 
Größe:	40,2 KB 
ID:	16029  

  6. Danke von:

    Bergmönch (06.12.2016),boborit (31.10.2017),thronerbe (27.11.2016)

  7. #34
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von immotafides
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    70
    Beiträge
    31
    Danke
    6
    43 Danke für 17 Beiträge erhalten

    Standard

    Das Memorial de Verdun hütet die Erinnerung an diese apokalyptische Katastophe.

    Auch für deutsche Besucher.

    http://de.france.fr/de/regionen/rubr...ouaumont?btl=1
    Geändert von immotafides (31.10.2017 um 12:21 Uhr)

  8. Danke von:

    boborit (31.10.2017)

  9. #35
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von immotafides
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    70
    Beiträge
    31
    Danke
    6
    43 Danke für 17 Beiträge erhalten

    Standard

    Das hier ist der Deutsche Soldatenfriedhof Montmedy nördlich von Verdun. Hier fand so mancher Goslarer Jäger seine letzte Ruhestätte. Meist waren es die Schwerverwundeten, die vom Schlachtfeld her in das nahe Lazarett gebracht wurden und dort ihren Verletzungen erlagen.

    So auch der Gefreite Heinrich Dörge aus Salzgitter-Gebhardshagen. Er wurde am 11.07.1916 verwundet und starb am 15.07.1916. Er ruht im Block 4, also einem Massengrab.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Montmedy2.jpg 
Hits:	43 
Größe:	1,65 MB 
ID:	16795   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	montmedy3.jpg 
Hits:	42 
Größe:	199,5 KB 
ID:	16796   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Montmedy1.jpg 
Hits:	37 
Größe:	1,65 MB 
ID:	16794   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	montmedy (4).jpg 
Hits:	43 
Größe:	1,56 MB 
ID:	16797  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Montmedy5.jpg 
Hits:	43 
Größe:	268,7 KB 
ID:	16798  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #36
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von immotafides
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    70
    Beiträge
    31
    Danke
    6
    43 Danke für 17 Beiträge erhalten

    Standard

    Bei diesen Bildern fällt mir das Lied von Marlene Dietrich ein "Sag´mir wo die Blumen sind". Ja, hier liegt so mancher Goslarer Jäger. So wie Wilhelm Ehlers aus Gebhardshagen (heute Salzgitter). Begräbnis erster Klasse - ein Einzelgrab.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3680.JPG 
Hits:	35 
Größe:	1,85 MB 
ID:	17012  

  11. #37
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von immotafides
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    70
    Beiträge
    31
    Danke
    6
    43 Danke für 17 Beiträge erhalten

    Standard

    Deutscher Soldatenfriedhof Azannes II
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3677.JPG 
Hits:	32 
Größe:	770,5 KB 
ID:	17013  

  12. #38
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    1 Jahr registriert1000 Erfahrungspunkte
    Avatar von immotafides
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    70
    Beiträge
    31
    Danke
    6
    43 Danke für 17 Beiträge erhalten

    Standard

    In der Regel teilen sich vier Mann ein Kreuz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3679.JPG 
Hits:	43 
Größe:	1,15 MB 
ID:	17014  

  13. #39
    Gezäheschlepper Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteVeteran
    Avatar von joe70
    Registriert seit
    18.02.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    18
    Danke
    4
    20 Danke für 9 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von immotafides Beitrag anzeigen
    In der Regel teilen sich vier Mann ein Kreuz
    Die beiden anderen vermutlich auf der anderen Seite ?

  14. #40
    Gezäheschlepper Errungenschaften:
    1000 ErfahrungspunkteVeteran
    Avatar von joe70
    Registriert seit
    18.02.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    18
    Danke
    4
    20 Danke für 9 Beiträge erhalten

    Standard

    Humbug von mir. kann gelöscht werden.
    Geändert von joe70 (09.02.2018 um 15:40 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.