Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Marode Altbauten sanieren

  1. #1
    Hauer Avatar von kleine
    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    jetzt Aachen
    Beiträge
    225
    Danke
    99
    121 Danke für 58 Beiträge erhalten

    Cool Marode Altbauten sanieren

    ich nehm den Titel dieser Rubrik wörtlich:
    Du bist Bürgermeister, deine Wünsche, Verbesserungen - auch wenn's utopisch erscheint..
    Also ich bin jetzt Bürgermeister.
    Ich würde überall Gelder sammeln, um alle maroden Altbauten in der Altstadt zu sanieren.

    Reiche Bürger um Spenden fragen-es ist ja ihr Zuhause.
    Es kann einfach nicht sein, dass eine Stadt wie Goslar-mit über 1000-jähriger Geschichte-verschont im 2. Weltkrieg und ein Besuchermagnet, sich teilweise völlig marode Häuser leistet.

    Ich würde auch in allen Geschäften Spendendosen aufstellen, die sich an alle Einwohner und alle Touristen wendet:
    SPENDET FÜR DIE ERHALTUNG DES 1.000 JÄHRIGEN GOSLAR

    Dann alle Geschäftsleute und Fachbetriebe nicht nur nach Geld, sondern auch nach Arbeitsleistung fragen.
    Gemeinsam für den guten Zweck zusammen an einem Haus arbeiten und feiern.
    Das stärkt auch das Zusammengehörigkeitsgefühl der Bürger und könnte ein gutes Beispiel für andere Städte sein und zusätzliche Touristen anziehen.

    Als Bürgermeister kenne ich ja viele Leute und DIE mich.

    Wir würden zusammen einiges auf die Beine stellen können und haben auch noch Spass dabei.
    Wir würden gross die Werbetrommel rühren und die Aktion Bundesweit bekannt machen.
    Das spült weitere Gelder in die Stadt.

    Weil ich ja auch Geld bei Reichen gesammelt hab, würden Unternehmen Aufträge bekommen und könnten Leute einstellen.
    Ich schaffe so also auch noch Arbeitsplätze.

    so und jetzt wirds ganz utopisch...
    Dann würde ich noch "in China anrufen" und denen Lizenzen verkaufen zum Nachbau der 1.000jährigen Kaiserstadt Goslar.
    Die Chinesen sind ganz heiss aufs alte Europa

    ok....man kann ja mal träumen...
    Heimat ist immer noch Sehnsucht nach der Kindheit.
    Heinrich Böll

  2. Danke von:

    blueshark (11.08.2020)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.