Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Harzkauf

  1. #1
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.273
    Danke
    2.089
    2.806 Danke für 845 Beiträge erhalten

    Foto Harzkauf


    Nach einem Großfeuer und zahlreichen Umbauten sah der Harzkauf vor dem Abriss so aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	harzkauf.jpg 
Hits:	128 
Größe:	52,6 KB 
ID:	299

    Im Obergeschoss gab es immer wieder andere Mieter - unter anderem ein Möbelhaus oder am Ende die Kaufhalle
    Glück Auf!
    Andreas

  2. Danke von:

    märklinist (11.03.2013),Susanne-K. (12.02.2015),uwe unten (11.03.2013)

  3. #2
    Hauer Avatar von ManicMiner
    Registriert seit
    02.03.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    139
    Danke
    108
    162 Danke für 47 Beiträge erhalten

    Frage

    Ganz sicher bin ich mir nicht aber ich meine Hottenrott hatte dort im Obergeschoss einen Werkzeughandel.
    MfG
    Günther

  4. Danke von:

    märklinist (11.03.2013)

  5. #3
    Gezäheschlepper Avatar von Dieter
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    seit jeher in Goslar
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    6 Danke für 4 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Fa. Hottenrott befand sich mit ihrem Werkzeughandel, nach Rückzug aus der Fischemäkerstraße, im Kellergeschoß des Harzkaufes... 100 %ig.
    Allen noch ein frohes Pfingstfest
    Dieter

  6. #4
    Gezäheschlepper Avatar von Steckel
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ort
    Clausthal-Zellerfeld
    Alter
    61
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    3 Danke für 2 Beiträge erhalten

    Standard

    Das stimmt, Heimwerkerbedarf und Werkzeuge waren immer im Keller vom Harzkauf.
    Währe schön, wenn es noch irgend wo Bilder geben würde, die das Gebäude noch vor dem Großbrand zeigen.
    Ich musste dort immer daran vorbei um zu meiner Lehrstelle zu kommen.
    (Landmaschinen Bartels & Sohn in der Hildesheimer Straße)
    Wer in einem von mir geschriebenen Text, einen Rechtschreibfehler findet, der darf diesen auch behalten!

  7. #5
    Gezäheschlepper Avatar von Dieter
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    seit jeher in Goslar
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    6 Danke für 4 Beiträge erhalten

    Standard

    Da fällt mir noch ein, außer dem Lebensmittelmarkt im Erdgeschoß befanden sich meines Wissens im 1. Stock:
    Dittmar Textilien, Foto Voigt, Chemische Reinigung (Renova?), 1 Frisör, Krüger & Oberbeck mit Tabakwaren. Drogerie Kleist, Hottenrott mit Haushaltswaren und allerlei "Krempel", Stietzel mit Schuhen und ein Schreibwarengeschäft und ein kleines Restaurant.
    Nochmals L.G.
    Dieter

  8. Danke von:

    Susanne-K. (12.02.2015)

  9. #6
    Gezäheschlepper Avatar von Jürgen
    Registriert seit
    20.12.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    4 Danke für 3 Beiträge erhalten

    Standard

    Vor dem Großfeuer am 12.08.1975 im Harzkauf war da keine Fa .Krüger & Oberbeck,
    keine Chemische Reinigung , kein Frisör , kein Schreibwarengeschäft , kein Hottenrott
    und auch kein Restaurant. Hottenrott war eine Zeit lang im Keller mit allerlei „Krempel“. Im Obergeschoss befand sich noch das Möbelhaus Krebs.
    VG
    Jürgen

  10. #7
    Hauer Avatar von kleine
    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    jetzt Aachen
    Beiträge
    223
    Danke
    90
    107 Danke für 53 Beiträge erhalten

    Standard

    im Harzkauf habe ich 1970 meine erste scheibe wurst an der fleichtheke bekommen.
    zuerst war mir gar nicht klar, dass diese scheibe wurst für mich war und meine mutter musste mir sagen, dass die verkäuferin sie mir schenken wollte und ich die ruhig annehmen darf.

    den "Harzkaufbrand" habe ich gut in erinnerung!
    es war schliesslich "unser" einkaufladen und am tag vor dem brand brachte mein vater 4 oder 5 filme zum entwickeln dorthin. es waren bilder von seiner USA-rundreise.
    nachts hörten wir die sirenen und die feuerwehr (waren ja nur einige hundert meter entfernt von unserem haus). und es roch stark nach feuer.

    am nächsten tag sahen wir das unglück. ein richtiger schock war das in der kleinen stadt.
    tja und die tollen bilder, die mein vater in den USA machte fielen alle dem brand zum opfer, so dass wir sie nie zu sehen bekamen.

    kennt jemand eigentlich den grund des brandes? ich erinnere mich nicht.

  11. #8
    Gezäheschlepper Avatar von Jürgen
    Registriert seit
    20.12.2009
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    4 Danke für 3 Beiträge erhalten

    Standard

    Auf der rechten Seite (Ostseite) vom Harzkauf waren in ca. 10 m Höhe Lüftungsanlagen (Ich glaube es waren 2) angebracht. Eine Anlage hatte eine Kurzschluss mit Feuer und durch die Lüftungsanlage gelangten die Flammen in die Erste Etage.Ich kann mich noch erinnern das
    die Feuerlöscher die sich auf der Fahrstuhlseite neben der Lüftungsanlage befanden Ausgebrannt waren .Das Feuer konnte sich aus schnell ausbreiten ,weil es im ansässigen Möbelhaus genug brennbares Material fand .An der Westseite (Hildesheimer Str.) flogen die
    Schuhsprayflaschen aus dem Gebäude und erschwerten die Löscharbeiten der Feuerwehr.
    VG
    Jürgen

  12. #9
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.273
    Danke
    2.089
    2.806 Danke für 845 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo,

    den ganzen Bau hat man doch auch mehrfach umgestaltet.
    Ebenso den Parkplatz und die Verkehrsführung am Odeon.
    Glück Auf!
    Andreas

  13. #10
    Hauer Avatar von Heinzelmann
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    Altair
    Beiträge
    213
    Danke
    0
    20 Danke für 17 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Feuerwehr GS kann sogar noch mit einigen Fotos aufwarten

    http://www.feuerwehr-goslar.de/cpg/d...album=71&pos=7

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.