Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Suche nach Familienmitglied aus dem zweiten Weltkrieg Albert Vandew

  1. #1
    Wasserknecht Avatar von DCDC
    Registriert seit
    29.06.2018
    Ort
    Izegem
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Frage Suche nach Familienmitglied aus dem zweiten Weltkrieg Albert Vandew

    Sehr geehrte,


    Mich vorstellen, ich bin Dylan Casteleyn aus Belgien. Seit über ein Jahr bin ich zusammensetzen die Geschichte meiner Familie. Und auf meiner Suche nach einem fehlenden Familienmitglied aus dem zweiten Weltkrieg (Albert Vandewalle).

    Albert wurde gezwungen, in Goslar zu arbeiten, und wurde später verurteilt, weil er eine ausländische Radiostation angehört hatte. Davor war er in Wolfenbüttel inhaftiert.

    Ich konnte bereits aus der Forschung erfahren, dass Albert seit April 1943 in Goslar bei einem ERICH BRÜSCH (+ 17.05.1955) in der BREITESTRASSE 47 lebte. Jetzt bin ich auf der Suche nach weiteren Informationen über diesen Herrn BRÜSCH oder die BRISCH-Familie in Goslar. Ich hätte sie gerne getroffen und ihnen von meiner Suche erzählt, vielleicht haben sie Bilder oder Informationen.

    Ich entschuldige mich für mein schlechtes Deutsch.
    Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüßen.

  2. #2
    Hauer Errungenschaften:
    Tagger Second Class5000 ErfahrungspunkteVeteran
    Avatar von A.C.
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Goslar
    Alter
    62
    Beiträge
    102
    Danke
    183
    153 Danke für 77 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Dylan,
    willkommen hier im Forum.

    Habe etwas Geduld. Sicher wirst du in den nächsten Tagen erste Hinweise oder Tips zu deiner Frage bekommen.


    Ciao Achim

  3. #3
    Hauer Errungenschaften:
    SozialVeteran5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Strippenzieher
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Hannover
    Alter
    58
    Beiträge
    113
    Danke
    758
    74 Danke für 46 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Dylan,

    das Goslarer Adressbuch von 1938 (http://genwiki.genealogy.net/w/index...8.djvu&page=46) zeigt einen "Büsch, Erich, Kaufmann" in der Breite Strasse 47.

    Vielleicht hilft Dir das ja schon weiter.

    Viele Erfolg bei Deiner Suche wünscht

    Andreas
    Erfahrung ist der Kamm, den Dir das Leben schenkt, nachdem Du alle Haare verloren hast.

  4. #4
    Hauer Errungenschaften:
    Veteran5000 Erfahrungspunkte
    Auszeichnungen:
    Activity Award
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    13.10.2011
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    179
    Danke
    82
    183 Danke für 78 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Strippenzieher Beitrag anzeigen
    Hallo Dylan,

    das Goslarer Adressbuch von 1938 (http://genwiki.genealogy.net/w/index...8.djvu&page=46) zeigt einen "Büsch, Erich, Kaufmann" in der Breite Strasse 47.

    Vielleicht hilft Dir das ja schon weiter.

    Viele Erfolg bei Deiner Suche wünscht

    Andreas
    Hallo Andreas, prima Recherche. Wir hatten hier allerdings schon das Problem mit der "Breiten Str", dass sich irgendwann die Hausnummern deutlich geändert und verschoben haben in Lauf der Jahrzehnte. Vielleicht gibt das Adressbuch ja auch Auskunft über die damalige Lage der Hausnr 47. Dem Buch nach müsste in der Nr. 49, also nebenan, eine Bäckerei gewesen sein. Gerbes/Lindhorst. Wenn das mit der heutigen Lage der Nr. 47 hinkommt, wäre zumindest die Lage der heutigen 47 gesichert.
    Mit Gruß

  5. Danke von:

    Strippenzieher (03.07.2018)

  6. #5
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    Created Album picturesVeteran5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Volker
    Registriert seit
    25.01.2014
    Ort
    Hahnenklee
    Alter
    73
    Beiträge
    61
    Danke
    0
    154 Danke für 43 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Dylan!
    Ich verfolge mit Interesse Deine Bemühungen, das Schicksal Deines Familienmitgliedes aufzuklären. Ich kann dazu leider nichts beitragen, aber vielleicht kommen noch andere Hinweise. Meine Frage: Hat der Albert Vandewalle den Krieg überlebt und ist in den Nachkriegswirren verschollen oder ist er auch ein Opfer dieses mörderischen Regimes geworden? (Wie viel zu viele Andere.)
    Wir, welche die "Gnade der späten Geburt", wie es unser Altkanzler Helmut Kohl mal ausgedrückt hat, beanspruchen können, können uns nicht vorstellen, wegen des Abhörens eines "Feindsenders", im Zuchthaus zu landen. Das Zuchthaus in Wolfenbüttel hatte in dieser Beziehung übrigens einen ganz schlechten Ruf.
    Ich wünsche Dir jedenfalls noch viel Erfolg bei Deiner Suche und werde die zu erwartenden Ergebnisse in diesem Forum weiter verfolgen.
    MfG Volker
    Noch ein Nachtrag: Ist bekannt, bei welcher Firma der Albert Vandewalle "dienstverpflichtet" war? Das ergäbe vielleicht einen Ansatz, genaueres zu erfahren.
    Geändert von Volker (04.07.2018 um 09:29 Uhr)

  7. #6
    Schießhauer Errungenschaften:
    VeteranCreated Album picturesTagger Second Class50000 ErfahrungspunkteSozial
    Auszeichnungen:
    Posting Award
    Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    607
    Danke
    1.136
    1.432 Danke für 390 Beiträge erhalten

    Standard

    1971 war in der Breiten Straße 47 noch eine Alice Büsch (Witwe) gemeldet.

    Eine Möglichkeit wäre, im Stadtarchiv die Ausgaben der Goslarschen Zeitung nach dem Sterbedatum 17.05.1955 durchzusehen. Da gibt es bestimmt eine Todesanzeige, die die korrekte Schreibweise des Namens zeigt. So könnte man vielleicht auch die Namen der nächsten Angehörigen finden. Die Spur ließe sich dann weiter verfolgen. Aktuell hat das Archiv leider bis zum 30.07.2018 Urlaub - ansonsten:

    https://www.goslar.de/stadt-buerger/...le/stadtarchiv

    Die Mitarbeiter im Archiv sind sehr freundlich, Hilfsbereit und freuen sich über jeden Nutzer.


    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  8. #7
    Wasserknecht Avatar von DCDC
    Registriert seit
    29.06.2018
    Ort
    Izegem
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Strippenzieher Beitrag anzeigen
    Hallo Dylan,

    das Goslarer Adressbuch von 1938 (http://genwiki.genealogy.net/w/index...8.djvu&page=46) zeigt einen "Büsch, Erich, Kaufmann" in der Breite Strasse 47.

    Vielleicht hilft Dir das ja schon weiter.

    Viele Erfolg bei Deiner Suche wünscht

    Andreas
    Andreas

    Danke für diese Information

    Dylan

  9. #8
    Wasserknecht Avatar von DCDC
    Registriert seit
    29.06.2018
    Ort
    Izegem
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Bergmönch Beitrag anzeigen
    1971 war in der Breiten Straße 47 noch eine Alice Büsch (Witwe) gemeldet.

    Eine Möglichkeit wäre, im Stadtarchiv die Ausgaben der Goslarschen Zeitung nach dem Sterbedatum 17.05.1955 durchzusehen. Da gibt es bestimmt eine Todesanzeige, die die korrekte Schreibweise des Namens zeigt. So könnte man vielleicht auch die Namen der nächsten Angehörigen finden. Die Spur ließe sich dann weiter verfolgen. Aktuell hat das Archiv leider bis zum 30.07.2018 Urlaub - ansonsten:

    https://www.goslar.de/stadt-buerger/...le/stadtarchiv

    Die Mitarbeiter im Archiv sind sehr freundlich, Hilfsbereit und freuen sich über jeden Nutzer.


    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich habe versucht, das Stadtarchiv mehrmals per Email zu kontaktieren. aber bekomme keine Antwort

  10. #9
    Wasserknecht Avatar von DCDC
    Registriert seit
    29.06.2018
    Ort
    Izegem
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Volker Beitrag anzeigen
    Hallo Dylan!
    Ich verfolge mit Interesse Deine Bemühungen, das Schicksal Deines Familienmitgliedes aufzuklären. Ich kann dazu leider nichts beitragen, aber vielleicht kommen noch andere Hinweise. Meine Frage: Hat der Albert Vandewalle den Krieg überlebt und ist in den Nachkriegswirren verschollen oder ist er auch ein Opfer dieses mörderischen Regimes geworden? (Wie viel zu viele Andere.)
    Wir, welche die "Gnade der späten Geburt", wie es unser Altkanzler Helmut Kohl mal ausgedrückt hat, beanspruchen können, können uns nicht vorstellen, wegen des Abhörens eines "Feindsenders", im Zuchthaus zu landen. Das Zuchthaus in Wolfenbüttel hatte in dieser Beziehung übrigens einen ganz schlechten Ruf.
    Ich wünsche Dir jedenfalls noch viel Erfolg bei Deiner Suche und werde die zu erwartenden Ergebnisse in diesem Forum weiter verfolgen.
    MfG Volker
    Noch ein Nachtrag: Ist bekannt, bei welcher Firma der Albert Vandewalle "dienstverpflichtet" war? Das ergäbe vielleicht einen Ansatz, genaueres zu erfahren.
    Er war im Bergbausektor beschäftigt. Ich weiß nicht welche Firma.
    Und während seiner Gefangenschaft war er "Zwangsarbeiter" im Kalkwerk Oker.
    Er überlebte den Krieg nicht, starb in Frankreich nach seiner Rückführung. Allerdings haben wir seinen Körper bis heute nicht gefunden. Ich weiß nur 2 Jahre später, dass er nach seiner Repatriierung in Frankreich starb. Nach seiner Befreiung in Wolfenbüttel wurde er noch im Krankenhaus Drütte behandelt. Seine Eltern und seine Schwester wussten nie, was mit ihrem Sohn und Bruder geschah. Und alle sind ohne Antwort auf diese Frage gestorben.

  11. #10
    Schießhauer Errungenschaften:
    VeteranCreated Album picturesTagger Second Class50000 ErfahrungspunkteSozial
    Auszeichnungen:
    Posting Award
    Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    607
    Danke
    1.136
    1.432 Danke für 390 Beiträge erhalten

    Standard

    Wie gesagt, das Stadtarchiv ist bis Ende des Monats im Urlaub. Wenn Du eine Email geschrieben hast, bekommst Du auch sicher eine Artwort. Warte mal ab, bis dort wieder gearbeitet wird.

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.