Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Brusttuch und Patrizierhaus Marktstr.1 ( ehemalige Stadtbibliothek )

  1. #1
    Schießhauer Avatar von bergland
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    ....
    Beiträge
    400
    Danke
    45
    486 Danke für 175 Beiträge erhalten

    Standard Brusttuch und Patrizierhaus Marktstr.1 ( ehemalige Stadtbibliothek )

    hat jemand ein paar mehr Informationen über die Gebäude

    Brusttuch , erbaut 1521 ... Bauherr Thilling , verheiratet mit einer Tochter des damaligen Bürgermeisters Wegener und
    Patrizierhaus , ehemals Stadtbibliothek ( Marktstr. 1 ) , von 1526 ... Familie Grimme und oder Familie Mechtshusen ...

    durch was oder welche Handelsgüter die Familien so reich geworden waren das sie solche Gebäude in Auftrag geben konnten.

    Danke schon einmal vorweg für Infos
    Geändert von bergland (15.10.2018 um 23:13 Uhr)

  2. #2
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    662
    Danke
    1.302
    1.633 Danke für 433 Beiträge erhalten

    Standard

    Tilling entstammte einer reichen Patrizierfamilie. Er war studierter Jurist mit Magistertitel und einige Jahre Stadtsyndikus. Darüber hinaus hatte er Anteile an Gruben und Schmelzhütten.

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  3. Danke von:

    bergland (15.10.2018),boborit (15.10.2018),Maria (15.10.2018)

  4. #3
    Schießhauer Avatar von bergland
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    ....
    Beiträge
    400
    Danke
    45
    486 Danke für 175 Beiträge erhalten

    Standard

    so mal wieder Bücher gewälzt und viel nachgelesen ...

    Johann Tilling ... gehörte die Schiebehütte und eine weitere Hütte mit den Namen Oker sowie zwei Gewerke am Rammelsberg , da er als Magister aufgeführt ist wird er wohl das Brusttuch erbaut haben

    Familie Grimmen , da gibt es einige Hüttenbesitzer , aufgeführt sind ein
    Hans Grimmen , Besitzer der Hütte Marskampf und eines Gewerks am Rammelsberg , ein Peter Grimmen , Besitzer der Hütte Untere Varde und eines Gewerkes am Rammelsberg sowie ein
    Hieronymus Grimmen , Besitzer der Hütte Kalte Tute und eines Gewerks am Rammelsberg ... leider keine Info wer das Patrizierhaus Marktstraße 1 von Ihnen erbauen ließ ...

  5. Danke von:

    Bergmönch (16.10.2018),Maria (17.10.2018)

  6. #4
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    662
    Danke
    1.302
    1.633 Danke für 433 Beiträge erhalten

    Standard

    Bauherren des Komplexes Marktstraße 1 waren die Patrizierfamilien Grymmen und Mechtshusen, deren Wappen noch an verschiedenen Stellen im Gebäude zu finden sind:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wappen Markt 1.jpg 
Hits:	15 
Größe:	132,0 KB 
ID:	17697

    Ein Hans Grymmen betrieb übrigens eine Schmelzhütte bei Astfeld, aus der dann 1575 die Herzog-Julius-Hütte hervorging (s. Kunibert Hanusch, "Die Unterharzer Metallhütten im 19. und 20. Jahrhundert").

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  7. Danke von:

    Maria (17.10.2018)

  8. #5
    Schießhauer Avatar von bergland
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    ....
    Beiträge
    400
    Danke
    45
    486 Danke für 175 Beiträge erhalten

    Standard

    Mechtshusen wird/werden als Mechtshausen auch erwähnt , Barthold als Mitbesitzer der Hütte Kanstein und eines Gewerks am Rammelsberg , und ein Statius Mechtshausen Witwe Katharine als Besitzerin der Hütte Obere Fort und eines Gewerks am Rammelsberg...

    Grymmen wird wohl die alte Schreibweise für Grimmen sein ... und dürfte ein und dieselbe Person gemeint sein ...

    @ Bergmönch gibt es noch mehr Aufnahmen aus dem Innenbereich des Gebäudes vor dem Umbau , bzw vll auch während des Umbau ? war am Tag der Offenen Baustelle leider nicht in Goslar :-(
    Geändert von bergland (16.10.2018 um 17:44 Uhr)

  9. #6
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    662
    Danke
    1.302
    1.633 Danke für 433 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo bergland,

    Ein paar Aufnahmen hatte ich vor einiger Zeit hier eingestellt:

    http://www.goslarer-geschichten.de/s...t=alte+m%FCnze

    ich kann aber gelegentlich noch einige weitere hochladen.

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  10. Danke von:

    bergland (17.10.2018),Speedy (18.10.2018)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.