Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Mineralwasser aus der Oberstadt von drei Abfüllbetrieben

  1. #1
    Gedingeschlepper Avatar von Reinecke
    Registriert seit
    29.04.2017
    Ort
    Goslar
    Alter
    66
    Beiträge
    30
    Danke
    25
    91 Danke für 26 Beiträge erhalten

    Pfeil Mineralwasser aus der Oberstadt von drei Abfüllbetrieben

    Mineralwasser aus der Oberstadt von drei Abfüllbetrieben

    Meine Großeltern wohnten in der Bergstraße 26/27 und kauften ihr Mineralwasser bei Familie Klinke in der Bergstraße 36/37 ein.
    Der Harzer Bergbrunnen wurde bei ihnen abgefüllt und gegenüber auf der Bergstraße 34 wurde bei Reckewell und Fuhst der
    Victoria Brunnen in die unterschiedlichen Wasserflaschen gefüllt. Ein weiterer Brunnenbetrieb war die Quellen GmbH in der
    Clausthaler Straße 51, die dort ihren Harzer Königsbrunnen abfüllte und deren Verkauf und Verwaltung sich in der Von-Garßen-Straße
    1 befand. Alle drei Brunnenbetriebe waren nach Kriegsende bis zur Mitte der 60er Jahre eigenständig, das heißt sie hatten ihren eigenen
    Kundenstamm in der Gastronomie und im Handel, den sie selbst mit ihren Lieferwagen versorgten. - Beispiel VORLO aus Salzgitter
    Bedingt durch die gravierenden Veränderungen im Einzelhandel durch die Handelsketten sowie die Lebensmittelkonzerne wie zum
    Beispiel Nestle übernahm den Harzer Grauhof Brunnen - Die blauen Quellen und es begann die Konzentration sowie der Druck
    auf die kleinen, obengenannten Firmen, die sich zusammenschlossen oder aufgeben mussten.
    Bereits Mitte der 60er waren der Victoria Brunnen und der Harzer Königsbrunnen in dem gemeinsamen Abfüllort Clausthaler Straße
    vereint bis der gemeinsame, komplette Umzug nach Langelsheim vollzogen wurde.
    In dem Gebäude war danach die Firma Karsten Richter mit den aufgearbeiteten Altmöbeln beheimatet.
    Unsere Familie bevorzugte die Harzer Grauhof Brunnen Produkte, die wir im KAISER`s Kaffeegeschäft in der Fischmäkerstraße 1
    kauften. Der kleine Laden befand sich zwischen Deckert und Stietzel und nutzte das heutige LINKE Schaufenster der Fa.Stietzel.
    Eine Verkäuferin leitete den Laden und vor Feiertagen oder an Samstagen kam eine Aushilfe zur Verstärkung.
    Nach der Trennung von Nestle ist der Harzer Grauhof Brunnen immer noch nicht sicher aufgestellt.
    Der Okertaler Mineralbrunnen KG Okertal 13 aus Goslar-Oker hat sich dagegen bereits etabliert.
    Aber beide Goslarer Mineralbrunnen müssen gewappnet sein und sich dem LOW-PRICE-IMAGE widersetzen.
    Wir Verbraucher sollten sie dabei unterstützen im Sinne eine standortnahen Versorgung und dem Erhalt von Arbeitsplätzen.
    Meint Egbert Reinecke
    Geändert von Reinecke (13.11.2019 um 07:39 Uhr) Grund: Mineralwasser aus der Oberstadt von drei Abfüllbetrieben

  2. Danke von:

    Andreas (12.11.2019),Hanno (25.11.2019),märklinist (13.11.2019),nobby (15.11.2019),Speedy (12.11.2019)

  3. #2
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    666
    Danke
    1.318
    1.657 Danke für 437 Beiträge erhalten

    Standard







    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  4. Danke von:

    Andreas (22.11.2019),Hanno (25.11.2019),nobby (15.11.2019),Speedy (18.11.2019)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.