Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Was bedeutet mir Heimat

  1. #1
    Schießhauer Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    272
    Danke
    692
    287 Danke für 151 Beiträge erhalten

    Standard Was bedeutet mir Heimat

    Ich würde gerne über diesen Begriff "Heimat" mehr von euch wissen. Was bedeutet euch Goslar?
    Ist es eure Vita, ist es historisches Interesse oder erinnert ihr euch einfach nur gerne.
    Für mich ist Goslar ein Stück meines Lebens. Ich bin 1955 geboren und 1973 nach Goslar gekommen. 2001 bin ich weggezogen. In ein Dorf, Völkenrode, das zu Braunschweig gehört. Hier ist alles o.k. Trotzdem fahre ich alle zwei Wochen mach Goslar und gehe spazieren.
    Ich wüsste gerne was euch mit Goslar verbindet.

    Viele Grüße

    nobby
    Geändert von nobby (11.03.2021 um 21:58 Uhr)

  2. Danke von:

    zeitzeuge (07.04.2021),zeitzeugin (02.04.2021)

  3. #2
    Hauer Avatar von Luzi
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    163
    Danke
    573
    332 Danke für 165 Beiträge erhalten

    Standard

    Heimat ist dort, wo sich mein Herz am Wohlsten fühlt. Und das ist Goslar! Ich bin in Goslar geboren und aufgewachsen.
    In jungen Jahren, als Berlin und Göttingen für Viele "voll cool" waren, zog es mich auch dort hin.
    Ich stellte fest, daß Berlin mir zu "voll" war. Göttingen war dann eine tolle Zeit.
    Als mein ehemaliger Arbeitgeber aus Goslar fragte, ob ich denn wiederkommen würde, mußte ich nicht lange überlegen.
    Ich habe diesen Schritt nie bereut. Hier bin ich glücklich .....


    Gruß, Luzi

  4. Danke von:

    Bergmönch (14.03.2021),märklinist (27.03.2021),nobby (14.03.2021),zeitzeuge (07.04.2021),zeitzeugin (02.04.2021)

  5. #3
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    61
    Beiträge
    762
    Danke
    1.206
    943 Danke für 389 Beiträge erhalten

    Standard

    Heimat ist da, wo man geboren und aufgewachsen ist, wo die Freunde und Bekannte sind und da fühle ich mich richtig gut und gut aufgehoben.
    Bin zwar in Goslar geboren und aufgewachsen, aber dennoch der Landkreis Goslar ist ja auch Heimat und in der Jugend fühlte ich mich schon oft in Bad Harzburg wohl, wo ich nun seit Februar 2019 ein schönes zu Hause habe, was ich mir nach meinen Vorstellungen eingerichtet habe.

    Es ist so wunderbar zum Teil ehemalige Bekannte und Freunde wiedergefunden zu haben und auch neue nette Freunde hinzugewonnen hat. Das tut so gut, wenn man sich unterhält mit Freunden und die Erinnerungen an die Jugendzeit, was man so früher alles auf die Beine gestellt hat, dass einem trotz langer Jahre danach wieder manche Geschichten, Streiche und Annekdoten einem wieder zum lachen bringen.

    Zu einem hat man seine Heimat dort, wo andere gerne Urlaub machen oder machen würden oder sogar ein Kur oder Reha machen und dafür noch bezahlen müssen, als einheimischer hat man dies umsonst. Der Wald, die Natur, die Tiere und die Ruhe, keine Dauerbeschallung von vielbefahrenen Straßen, wenig Kriminalität, die Möglichkeit in Teichen, Seen und Talsperren zu baden was auch ohne Bargeld möglich ist. Eben alles was man in der Freizeit so gerne machen würde, das ist im Harz an vielen Orten möglich (außer jetzt in der Zeit von Corona).

    In diesem Sinn
    der märklinist

  6. Danke von:

    Bergmönch (28.03.2021),nobby (27.03.2021),zeitzeuge (07.04.2021),zeitzeugin (02.04.2021)

  7. #4
    Hauer Avatar von zeitzeugin
    Registriert seit
    16.02.2012
    Ort
    Giesen bei Hildesheim
    Alter
    75
    Beiträge
    166
    Danke
    281
    156 Danke für 65 Beiträge erhalten

    Standard

    Goslar empfinde ich als Heimat. Bin hier zufällig 1946 geboren. Meine Mutter kam als Flüchtling hierher und mein Vater war auch nur zufällig (durch den Krieg) in Goslar.
    Ich bin in Goslar aufgewachsen und 1967 mit meinem Mann (der auch in Goslar geboren wurde) weggezogen. Nun wohnen wir seitdem 50 km von GS entfernt, sind aber hier nicht wirklich heimisch geworden. Heimat ist in Goslar und da fahren wir normalerweise mehrmals im Jahr hin.
    Auch meine Mutter hat Goslar als dann Heimat empfunden, sodass sie nach 60 Jahren ungern dort wegzog (zu uns her) und unbedingt in Goslar beerdigt werden wollte. Nun liegt sie seit 2 Jahren auf dem Friedhof Feldstraße. Und auch wir haben schon festgelegt, dass wir in Goslar beerdigt werden wollen.
    Viele Grüße
    Erika

  8. Danke von:

    Bergmönch (03.04.2021),Hanno (04.04.2021),märklinist (03.04.2021),nobby (03.04.2021),zeitzeuge (07.04.2021)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.