Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Bahnhof Oker, einer der 3 Goslarer Bahnhöfe

  1. #11
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    61
    Beiträge
    756
    Danke
    1.189
    931 Danke für 386 Beiträge erhalten

    Standard

    Haltepunkt Cunardwerke, ne, wir sind da früher immer entlang gegangen in den 60 zigern wenn wir zum und und vom Schützenplatz gingen, daran würe ich mich erinnern, weil ich seit meiner Kindheit ein Eisenbahnfan bin.
    Bildmaterial über den ehemaligen Haltepunkt Odermark habe ich selbst in einem Buch über die Eisenbahn von Goslar und Umgebung, da wäre es mir dann auch in die Augen "gefallen" als das, was ich bisher nicht wusste.

    Freilich kann ich nicht sagen, was vor 1960 war, da wären jetzt mal deutlich ältere Semester gefragt.

    Gruß aus Bad Harzburg
    der märklinist

  2. Danke von:

    sanpatricio (08.06.2021)

  3. #12
    Hauer Avatar von Onkel Hotte
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    goslar
    Beiträge
    204
    Danke
    245
    195 Danke für 97 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin,
    an den Bahnübergang kann ich mich auch noch gut erinnern, wir sind da als Kinder fast täglich lang gegangen oder mit dem Fahrrad gefahren, da hat man immer ordentlich Speed draufgekriegt wenn man von oben kommt.Den Spaziergängern hat das natürlich weniger gefallen. An eine Haltestelle kann ich mich auch nicht erinnern. Von dieser Seite war doch auch gar kein Zugang oder keine Zufahrt zum Werk. Kann aber auch sein das ich mich irre. Die Zufahrten und Zugänge waren doch alle an der Mauerstrasse, oder?

  4. #13
    Gezäheschlepper Avatar von Schieferberg
    Registriert seit
    07.06.2021
    Ort
    Wernigerode
    Alter
    57
    Beiträge
    11
    Danke
    14
    7 Danke für 4 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo,
    ja das kenn ich auch alles noch. Ist ja echt kostbar das man diese "alte Zeit" noch als Kind miterleben durfte. Wenn ich an Heute denke wird mir manchmal übel. ...Nur noch Schmierereien und Dreck...selbst beim jetzt erneuerten Oker Bahnhof.
    Auch die Menschen haben sich sehr verändert. Sicherlich soll man nie den Optimismus verlieren...aber wenn man fast täglich am Oker Bahnhof bemerkt wie dort der Müll auf den Bahnsteigen herumliegt und auch die Menschen nur noch diese Handys am Ohr haben, statt mal das Leben mit offenen Augen zu sehen...wirds eng.
    Schön das es hier noch die Generation gibt die dies mal anders erlebte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.