Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Goslar Bahnhof, 80er Jahre, Teil 5: Nah- und Fernverkehr

  1. #1
    Gedingeschlepper Avatar von sanpatricio
    Registriert seit
    29.01.2021
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    43
    Danke
    22
    100 Danke für 39 Beiträge erhalten

    Standard Goslar Bahnhof, 80er Jahre, Teil 5: Nah- und Fernverkehr

    Hallo liebe Mit-Foristen,

    wieder ist der Bahnhof Goslar in den achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts Thema. Auf Drehscheibe Online/Historisches Forum habe ich gestern Teil 5 gepostet.
    Dabei geht es auch um die bahnseitig immer als „Verbesserungen“ angepriesenen Baumaßnahmen(Abriss, Umbau, Neubau).

    Z.B. wurden im Bahnhof Goslar Weichen herausgerissen mit der Folge, dass die Züge aus Hannover – die Züge mit den meisten Reisenden – nicht mehr praktisch und kundenfreundlich und behindertenfreundlich den Hausbahnsteig Gleis 1 anfahren können.


    Schon rund 10 Jahre lang müssen sich zum Teil nach jeder Zug-Ankunft Hunderte von Reisenden den langen Bahnsteig bis zum Bahnsteigtunnel und dann treppab und treppauf zum Hausbahnsteig hin quälen. Die Aufzüge helfen da auch nicht viel, da es relativ lange dauert bis ein paar Reisende hinunter und wieder hoch gefahren sind. Außerdem sind die Auzüge immer wieder mal defekt.

    Und die Politik hat das wie immer uninteressiert hingenommen!

    Mit freundlichen Grüßen
    sanpatricio

    http://www.Drehscheibe-online.de/for...hp?017,9796802
    Geändert von sanpatricio (27.07.2021 um 21:25 Uhr)

  2. Danke von:

    Andre Immenroth (28.07.2021)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.