Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Verkehrsunfälle bei geologisch bedingten Störzonen im LK Goslar

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Wasserknecht Avatar von Bambusfreund
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    15 Danke für 6 Beiträge erhalten

    Standard Verkehrsunfälle bei geologisch bedingten Störzonen im LK Goslar

    Ich möchte das hier publik machen. Es geht um unerklärliche Unfälle, z.B. auf der Strasse Goslar - Vienenburg,
    da wo die vielen Kreuze stehen. Jeder hat sich bestimmt schon beim Vorbeifahren so seine Gedanken gemacht.
    Dazu hat Prof. Dr. Friedrich H. Balck und seine Studenten, Clausthal-Zellerfeld, folgendes veröffentlicht.

    http://www.biosensor-physik.de/biose...burg-ecker.htm

    Ein Tip, wer den Prof. googelt bekommt noch mehr Input.
    Cheers

  2. Danke von:

    Onkel Hotte (08.09.2021)

  3. #2
    Hauer Avatar von Onkel Hotte
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    goslar
    Beiträge
    204
    Danke
    245
    195 Danke für 97 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin,
    Sehr interessante Berichte, aber solange ich Auto fahre, oder vorher Moped gab es die wildesten Geschichten von der Strecke Goslar-Vienenburg und auch reichlich Unfälle. Vor allem in den 70igern war von Wasseradern, irgendwechen Strahlen oder "Spuk" die Rede, vowiegend im Krähenholz. Die Strecke verführt auch zum schnell fahren, bei uns war das früher jedenfalls so, bergab so schnell wie möglich und dann damit "prahlen wieviel man drauf hatte und das wird heute wohl auch so sein bei den Jugendlichen. Drei Bekannte/Freunde von mir haben sich auf der Strecke auch tot gefahren, 2 waren zu schnell, einer wohl eingeschlafen, oder???.

    m.f.G

  4. Danke von:

    nobby (08.09.2021)

  5. #3
    Wasserknecht Avatar von Bambusfreund
    Registriert seit
    18.03.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    15 Danke für 6 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin, trotzdem seltsam. Ein gerades Teilstück. Ich vermute mal, dass es sich meist um Fehlreaktionen in Verbindung mit Wildwechsel gehandelt haben muss, und das bei erhöhter Geschwindigkeit. Wie gesagt auf gerader Strecke dürfte sowas eigentlich nicht passieren. MfG

  6. #4
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    1.386
    Danke
    1.558
    1.180 Danke für 478 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Kurve im Krähenholz ist im Winter bei Teperaturen um den Gefrierpunkt auch schon immer eine gefährliche Stelle.
    Dazu kommt ja dann noch der beschriebene Wildwechsel und die überhöte Geschwindigkeit.
    Schon haben wir einen Unfallschwerpunkt.

    Ob die in der Studie beschriebenen "geologisch bedingten Störzonen" einen Einfluß haben kann und will ich nicht beurteilen.
    Geändert von Speedy (12.09.2021 um 13:49 Uhr)
    Gruß
    Uwe

  7. #5
    Gedingeschlepper Avatar von Joerg
    Registriert seit
    25.05.2018
    Ort
    Düdelsheim - Hessen
    Alter
    63
    Beiträge
    41
    Danke
    8
    60 Danke für 24 Beiträge erhalten

    Standard

    Heute dürfte es eher an der "Fehlbedienung" von Mobiltelefonen liegen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.