Seite 33 von 34 ErsteErste ... 2331323334 LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 337

Thema: Verschwundene Gastronomie - Diskussionen

  1. #321
    Wasserknecht Avatar von Konni
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Denkte
    Alter
    71
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Standard

    Du sprichst mit aus dem Herzen. Nach fast 50 Jahren bin ich nach GS zurück. Alles fremd, nur kaputte Straßen. Eine völlig zerrissene Stadt, durch den nicht mehr vorhandenen Bahnübergang. Das alles ist sehr weit weg von meinen Erinnerungen, obwohl ich aus WF hierher gekommen bin. Schade eigentlich. Und dann noch die geliebte Corona. Es kann nur besser werden.

  2. #322
    Wasserknecht Avatar von Konni
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Denkte
    Alter
    71
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Standard

    Lange Rita hat bei Karstadt in BS im Sporthaus gearbeitet. Hat sich leider, warum auch immer, das Leben genommen. Ich war völlig geschockt. Und George wird wohl auch schon lange unter der Erde liegen. Schade,
    dass manche nicht mit ihrem echten Namen hier arbeiten....

  3. #323
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    58
    Beiträge
    727
    Danke
    1.500
    1.910 Danke für 503 Beiträge erhalten

    Standard

    Hier noch einige Erinnerungsstücke an einen schon lange verschwundenen Gastronomiebetrieb:




    Das Restaurant Gosewasserfall wurde 1890 gegründet und erfreute sich großer Beliebtheit. Der erste Besitzer hatte es aus der ehemaligen Fahrenholzschen Ölmühle umgebaut. Bereits 1896 wurde mit "elektrisch Licht in allen Räumen" geworben.





    Im Jahr 1915 wurde das Gebäude von seinem letzten Besitzer "heiß abgerissen". Heute befindet sich auf dem Gelände das Tierheim.


    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  4. Danke von:

    A.C. (24.12.2020),Andreas (03.01.2021),Hanno (23.12.2020),Maxe 27 (03.01.2021),nobby (23.12.2020)

  5. #324
    Hauer Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    182
    Danke
    435
    172 Danke für 95 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo,

    gibt es hier noch jemanden mit persönlichen Erinnerungen an die Gaststätte am Osterfeld? Sie wurde sehr lange von Heinrich Wagenführ bewirtschaftet und war bekannt für ihre saisonale Schlachteplatte.

    Die gleiche Frage gilt für die „Sachsenklause“ in der Breiten Str. von Fritze Trautmann.


    Viele Grüße

    nobby

  6. #325
    Hauer Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    182
    Danke
    435
    172 Danke für 95 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Bergmönch Beitrag anzeigen
    Das Restaurant Gosewasserfall wurde 1890 gegründet und erfreute sich großer Beliebtheit. Der erste Besitzer hatte es aus der ehemaligen Fahrenholzschen Ölmühle umgebaut. Bereits 1896 wurde mit "elektrisch Licht in allen Räumen" geworben.

    Hallo Bergmönch,

    war es nur ein Restaurant oder auch ein Hotel?

    Viele Grüße


    nobby

  7. #326
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    58
    Beiträge
    727
    Danke
    1.500
    1.910 Danke für 503 Beiträge erhalten

    Standard

    Ursprünglich war es nur ein Restaurant. Drei Jahre nach der Eröffnung wurde jedoch noch ein Logierhaus angeschlossen. Dieses ist auf der 2. Postkarte zu sehen.

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  8. Danke von:

    A.C. (24.12.2020),nobby (23.12.2020)

  9. #327
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    58
    Beiträge
    727
    Danke
    1.500
    1.910 Danke für 503 Beiträge erhalten

    Standard

    Hier eine Innenansicht der Gaststätte Zur Quelle in der Hokenstraße 9-10. Die Quelle existierte von 1896 bis 1963 danach zog dort der Wienerwald ein.



    Die Abbildungen stammen von einer Feldpostkarte, die im Jahr 1942 gelaufen ist.

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  10. Danke von:

    A.C. (15.01.2021),Andreas (03.01.2021),Hanno (03.01.2021),Maxe 27 (03.01.2021),nobby (03.01.2021),Oliver1970 (06.01.2021)

  11. #328
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    58
    Beiträge
    727
    Danke
    1.500
    1.910 Danke für 503 Beiträge erhalten

    Standard Hoher Weg 3

    Ganz viel verschwundene Gastronomie gibt es unter der Adresse Hoher Weg 3.

    Von 1891 bis 1981 befand sich hier das Centralhotel Klause:



    Die Postkarte ist von 1962, das Foto von Geza Straicher.


    In den 1980er Jahren folgten das China Restaurant Peking, das Restaurant Marco Polo und das Eiscafé San Marco:



    Dem Chinarestaurant folgte das indische Restaurant Hindustan und dem italienischen Restaurant das Rialto. Nicht zu vergessen das MiniMum, später MaxiMum.

    Den Abschluss machte 2007 das Ristaurante-Pizzeria Amaretto. Zwischenzeitlich war wohl mal angedacht, das Gebäude mit dem Hotel Brusttuch zu vereinen, es steht jedoch seit längerem leer.


    Beste Grüße

    Bergmönch
    Geändert von Bergmönch (15.01.2021 um 16:44 Uhr)
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  12. Danke von:

    A.C. (15.01.2021),Andreas (18.01.2021),Hanno (15.01.2021),Maria (16.01.2021),Maxe 27 (15.01.2021),nobby (15.01.2021),Strippenzieher (17.01.2021)

  13. #329
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    58
    Beiträge
    727
    Danke
    1.500
    1.910 Danke für 503 Beiträge erhalten

    Standard Cafe Krzesinski - Bratwurstglöckl

    Ein weitgehend vergessenes Stück goslarer Gastronomiegeschichte ist das Wiener Café, das Stanislaus Krzesinski um 1900 in der Fischemäkerstraße 3 eröffnete.



    Postkarte von 1911



    Später wechselte das Café den Besitzer:



    Einwohnerbuch von 1927



    Danach wurde es zum Café Brothan und dem Bratwurstglöckl:



    Einwohnerbuch von 1938



    In Gegensatz zum Café überstand das Bratwurstglöckel den Krieg:



    Telefonbuch von 1949



    Es existierte sogar noch 1970, nachdem bereits das Funkhaus Bartels Einzug gehalten hatte.



    Einwohnerbuch von 1970



    Im Branchenbuch von 1987 ist dann nur noch der Nachfolger der Firma Bartels zu finden:





    Der letzte Mieter des Hauses war 2008 die Firma Bonita:





    Sie zog einige Häuser weiter, als das historische Gebäude der Erweiterung der Kaiserpassage weichen musste:







    Baufortschritt im Jahr 2009





    Heutiger Zustand.


    Trotz seines langen Bestehens scheint das Bratwurstglöckl wenig Spuren hinterlassen zu haben. Hat jemand weitere Informationen, Werbung oder Fotos?

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  14. Danke von:

    A.C. (15.02.2021),Hanno (17.02.2021),Maria (16.02.2021),Maxe 27 (18.02.2021),nobby (15.02.2021),Oliver1970 (15.02.2021),Onkel Hotte (18.02.2021),Roger (Gestern),Speedy (16.02.2021)

  15. #330
    Hauer Avatar von nobby
    Registriert seit
    03.10.2015
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    182
    Danke
    435
    172 Danke für 95 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Bergmönch,

    sehr, sehr schöner Beitrag.


    Viele Grüße

    nobby
    Geändert von nobby (15.02.2021 um 17:56 Uhr)

  16. Danke von:

    Bergmönch (18.02.2021)

Ähnliche Themen

  1. Verschwundene Unternehmen - Diskussionen
    Von Andreas im Forum Handel, Handwerk, Gewerbe, Familienunternehmen
    Antworten: 505
    Letzter Beitrag: 06.02.2021, 23:42
  2. Zeitleiste / Chronik bis 1945 Diskussion und Ergänzungen
    Von Andreas im Forum Goslarer Geschichte, Zeitleiste & Chronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 12:02
  3. Zeitleiste / Chronik ab 1945 Diskussion und Ergänzungen
    Von Frank im Forum Goslarer Geschichte, Zeitleiste & Chronik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 20:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.