Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Hallenbad / Badehallen Am Stoben

  1. #1
    Gezäheschlepper Avatar von Michael Kaminski
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    vienenburg
    Beiträge
    13
    Danke
    3
    36 Danke für 7 Beiträge erhalten

    Foto Hallenbad / Badehallen Am Stoben

    Hier ein altes Foto vom 1. Goslarer Hallenbad. Es lag am Am Stoben. Auf der rechten Seite stadtauswärts vor der Brücke auf dem Hohen Weg. Heute ist es ein Parkplatz. Das Becken hatte immerhin eine sagenhafte Länge von 12m. In den 50er Jahren habe ich dort drin Schwimmen gelernt. Und die Goslarer Schwimmvereine mussten lange darum kämpfen bis das neue Bad an der Wachtelpforte gebaut wurde.
    Diese Foto stammt aus dem Jahre 1924.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schwimmhalle am Stoben.jpg 
Hits:	494 
Größe:	90,9 KB 
ID:	559  
    Geändert von Michael Kaminski (19.06.2011 um 17:35 Uhr)

  2. Danke von:

    Bergmönch (31.12.2014),Eule (30.12.2014),Maria (31.12.2014),märklinist (15.02.2016),Sperber (14.02.2016),Susanne-K. (30.12.2014)

  3. #2
    Gezäheschlepper Avatar von Steckel
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ort
    Clausthal-Zellerfeld
    Alter
    61
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    3 Danke für 2 Beiträge erhalten

    Standard

    Gibt es noch mehr Fotos und genauere Daten bezw. Beschreibung wo es war und was heute drauf steht?
    Wer in einem von mir geschriebenen Text, einen Rechtschreibfehler findet, der darf diesen auch behalten!

  4. #3
    Gezäheschlepper Avatar von Michael Kaminski
    Registriert seit
    13.09.2010
    Ort
    vienenburg
    Beiträge
    13
    Danke
    3
    36 Danke für 7 Beiträge erhalten

    Standard

    Leider habe ich auch keine weiteren Fotos oder Informationen dazu. Wie gesagt es lag, wenn man stadtauswärts fährt, vor der Brücke am Hohen Weg auf der linken Seite hinter dem Fachwerkhaus mit dem Musikinstrumente, Puppen etc. Museum. Es ist heute ein Parkplatz für die dahinter gebauten Wohneinheiten.

  5. #4
    Hauer Avatar von Heinzelmann
    Registriert seit
    31.08.2010
    Ort
    Altair
    Beiträge
    213
    Danke
    0
    20 Danke für 17 Beiträge erhalten

    Standard

    Ich vermute mal, das die Fahne in der Mitte das "H" des SC Hellas trägt. Der Fotograf war damals bestimmt "not amused" über den Stühle-rücker vorne rechts
    Noch ein Tip(p):In einem Geyerschen Bildband gibts ein Foto, das die Badehallen vom Eingang her zeigt. hab das Buch aber gerade nicht greifbar.

  6. #5
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.032
    2.778 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard

    Wegweiser zur Badehalle:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Badehallen am Stoben0002.jpg 
Hits:	148 
Größe:	71,8 KB 
ID:	10852


    Die Badehalle von außen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Badehallen am Stoben0001.jpg 
Hits:	158 
Größe:	982,9 KB 
ID:	10850
    Glück Auf!
    Andreas

  7. Danke von:

    Bergmönch (31.12.2014),Eule (30.12.2014),Goslärsche (01.01.2015),Maria (31.12.2014),Sperber (14.02.2016)

  8. #6
    Schießhauer Avatar von uwe unten
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    goslar/ohlhof
    Alter
    64
    Beiträge
    625
    Danke
    299
    617 Danke für 205 Beiträge erhalten

    Standard

    hallo
    da hab ich 64 meinen freischwimmer gemacht ,bademeister damals holland-merten u. bathe. ralf schiller war da genau so jung wie ich.

    glück auf uwe

  9. #7
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    56
    Beiträge
    659
    Danke
    1.288
    1.631 Danke für 432 Beiträge erhalten

    Standard

    In dem Buch von Friedhelm Geyer "Goslar Damals - 1839 - 1939" gibt es auf Seite 37 zwei Fotos, die noch die mittelalterlichen Badestuben, die der Straße Am Stoben ihren Namen gaben, zeigen. Die Bilder wurden um 1890 kurz vor dem Abriss der Gebäude gemacht. Sie mussten dem Neubau der Badehalle weichen. Von dieser gibt es auf der selben Seite eine weitere Innenaufnahme.

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  10. #8
    Schießhauer Avatar von uwe unten
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    goslar/ohlhof
    Alter
    64
    Beiträge
    625
    Danke
    299
    617 Danke für 205 Beiträge erhalten

    Standard

    hallo im album goslar von oben bild pic 0003/0004 ,wo die neubauten stehen ,da stand die schwimmhalle und die brauerei.

    glück auf uwe

  11. #9
    Schießhauer Avatar von Goslärsche
    Registriert seit
    17.12.2011
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    377
    Danke
    182
    308 Danke für 134 Beiträge erhalten

    Standard

    Und natürlich hab auch ich dort Schwimmen gelernt... Den Fahrten- und Jugend-Schwimmer allerdings durfte ich dann schon in der "neuen" Halle an der Wachtelporte machen.
    Man - und das war doch erst gestern, das, mit dem Schwimmen lernen
    Und seit 1968 erinnert kaum noch einer, dass es hinter der Brauerei unten auf der Bergstraße diese Badeanstalt gab.
    Auf dem Schulweg ging ich jeden Tag daran vorbei, wenn ich nicht drinnen geschwommen bin!
    Aus dem großen Rohr linksseitig floss das Brauchwasser schließlich in die Abzucht, die damals ihrem Namen noch alle Ehre machte!
    Lang... lang... ist's her.
    Schöne schreckliche Erinnerungen oder waren es doch schrecklich schöne Erinnerungen?

    Glückauf sagt die Goslärsche

  12. #10
    Hauer Avatar von Luzi
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    118
    Danke
    375
    210 Danke für 116 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo guten abend,
    ich kenne das auch noch.Einmal in der Woche ging meine Mutter mit meinem Bruder und mir dort hin.
    Wir bekamen 1 Badewanne zur Benutzung gestellt.
    Mein Bruder und ich kamen da hinein. eine Badetablette die nach Fichtennadeln roch, dazu.
    Allerdings war kein ewiges plantschen möglich.
    Irgendwann kam eine Frau und forderte uns auf, jetzt zum Schluß zu kommen.
    An den Geruch kann ich mich noch ganz genau erinnern.
    Was für ein Luxus, Jahre später ein eigenes Bad mit Dusche zu haben!
    Das können sich vielleicht nicht so viele vorstellen!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.