Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53

Thema: Königsberg-Sanatorium

  1. #41
    Schießhauer Avatar von Professorexabyte
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Jürgenohl
    Beiträge
    299
    Danke
    18
    173 Danke für 99 Beiträge erhalten

    Standard

    Das war auch keine Vermutung oder irgendwas. Ich habe selbst bei bekanntschaft die Erfahrung machen müssen. Ist wegen was ganz andrem hingegangen um sich therapieren zu lassen, haben es aber am Ende nur schlimmer gemacht. Und soweit ich weiß, beläuft sich die Aussage über die Kinder auf Gerüchte die nicht bewiesen sind, ob da wirklich krumme Sachen abliefen, somit ist die reine Information dass die Leute in Liebenburg als Oberärzte tätig (sind/waren?) keine Nachrede, sondern die Reine Information an sich, ohne Wertung. Und soweit ich weiß, gibt es in Deutschland kein Gesetz, dass es verbietet Informationen zu erzählen. Es sei denn sie Unterliegen geheimhaltung, wie die ärztliche Schweigepflicht. Die Person die ich kenne, ist psychisch in keinster Weise irgendwie "beschädigt" und ist wegen was ganz normalem da nach Liebenburg gegangen. Die Person hatte am Ende gegen ihren Willen eine Berufsbetreuung auf dem Hals gehätzt bekommen, und es hat Jahre gedauert diese Diagnose aus Liebenburg aus dem Weg zu räumen. Also ich breche hier keine Schweigepflicht, die Person hat es mir immer wieder erzählt was da so abging. (von sich selbst nicht von anderen Mitpatienten)

    Davon abgesehen, ich darf doch auch sagen Dr. Ötker Pudding schmeckt nicht, lieber nicht kaufen. Das ist auch keine üble Nachrede. Wir sind in einem (mehr oder weniger) freien Land, und haben hier keine Zensur zu fürchten wie in China. Und das mit den Krankenkassen und dem "Schwindeldiagnosen" hab ich von einer Person meines Vertrauens, die dessen im Bilde ist so eine Art Insider. Ich nenne hier auch keine Namen, denn immerhin wollen wir ja niemanden irgendwo mit reinziehen.

  2. #42
    Schießhauer Avatar von Goslärsche
    Registriert seit
    17.12.2011
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    377
    Danke
    182
    308 Danke für 134 Beiträge erhalten

    Standard

    Und Wenn ein Mensch stirbt, wo gehen die Hirnströme hin? Die energien entladen sich, und verteilen sich. Wer sagt denn dass es solche Energien nicht noch irgendwo geben sollte? Sowas lässt sich allerdings nur beweisen oder wiederlegen, wenn man Forscher forschen lässt, und nicht sagt: "Ihr habt ein Rad ab."

    Dies ist durchaus eine generell nicht uninteressante Frage, welche wohl eher in Richtung Parapsychologie-Forschung geht.


    Psychische Störungsbilder sind für einen Laien nicht zu beurteilen oder wegzuurteilen. Ohne Begründung wird keine psychiatrische Diagnose gestellt oder eine Störung bzw. Erkrankung auf psychischer Ebene behandelt. Das Feld sollte hier entsprechend der 3 oben auf dieser Seite aufgeführten Beiträge ruhen gelassen werden, weil das Eis recht dünn ist!

    Gruß Goslärsche

  3. #43
    Schießhauer Avatar von Professorexabyte
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Jürgenohl
    Beiträge
    299
    Danke
    18
    173 Danke für 99 Beiträge erhalten

    Standard

    Besser wäre es wohl. Bevor ich hier noch ausraste, weil ich das Gefühl bekomme das man mir vor lauter Furcht den Mund verbieten will. Man muss ja fast denken man wäre wieder untermauert von einer Staatssicherheit, die nur darauf wartet, dass man einmal eine Vermutung, oder eine Äußerung macht um einen für immer wegzusperren.

    Aber wie auch immer ich weiß nur was ich weiß, und ob mir jemand glaubt oder nicht ist jedem selbst überlassen. Und nur so als Randbemerkung nicht jeder der Studiert hat ist gleich ein absoluter Fachmann, genau das gilt auch umgekehrt. Nicht jeder Mensch auf der Straße hat keine Ahnung und darf nicht von sich behaupten zu wissen wer gesund ist, nur weil er den Kram nicht auf dem Papier studiert hat, sondern sich sein Wissen über Jahre hinweg aus diversen Quellen der Bekanntschaften geholt hat, und selbst einfach mal zu Besuch in Vorlesungen über das Thema gewesen ist.

    Aber ist ja jetzt auch egal, ich habe meine Aussage getroffen, bin mir der Gefahr bewusst und habe mich dazu entschieden, eine Aussage zu machen. Auch wenn ich finde das viel zu viele Menschen einfach "wegschauen" statt den Mund aufzumachen.

  4. #44
    Schießhauer Avatar von Goslärsche
    Registriert seit
    17.12.2011
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    377
    Danke
    182
    308 Danke für 134 Beiträge erhalten

    Standard

    @ Professorexabyte:

    Den Mund aufzumachen an entsprechender Stelle ist vollkommen ok! Dort, wo man auch mit seiner Stimme etwas erzielen kann, etwas bewegen kann.

    Gruß Goslärsche

  5. #45
    Schießhauer Avatar von Monika Adler
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Salmon Arm BC Canada
    Beiträge
    504
    Danke
    119
    101 Danke für 63 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Goslärsche Beitrag anzeigen
    @ Professorexabyte:

    Den Mund aufzumachen an entsprechender Stelle ist vollkommen ok! Dort, wo man auch mit seiner Stimme etwas erzielen kann, etwas bewegen kann.

    Gruß Goslärsche
    Goslaersche, diesen Unterschied zu finden, ist doch ziemlich schwehr! wie oft mekkern wir hier, ohne etwas positives an richtiger Stelle damit beeinflussen zu koennen!!! Da muesste man eigentlich auch in diesem Thema die geschriebenen Erfahrungen von so manchem gelten lassen. Es ist ja nichts nur schwarz und weiss. Gruesse, Monika

  6. Danke von:

    Anke (17.05.2014)

  7. #46
    Schießhauer Avatar von Professorexabyte
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Jürgenohl
    Beiträge
    299
    Danke
    18
    173 Danke für 99 Beiträge erhalten

    Standard

    Nunja aber ich bin froh, dass es ein Forum unabhängig von andreren Plattformen ist. Immerhin hätte das "Goslarer Geschichten" ja auch auf Facebook stattfinden können. Dann hättet ihr zumindest schonmal einen weniger Ich finde es schlimm, dass alles auf Facebook ausweicht. Aber dort kann man mehr erreichen als hier. Aber es so etwas diskreter, als wenn es geleich die ganze Welt sieht.

  8. Danke von:

    Andreas (24.01.2013)

  9. #47
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    662
    Danke
    1.302
    1.633 Danke für 433 Beiträge erhalten

    Standard

    Hier eine recht nette Luftaufnahme des gesamten Komplexes von 1921. Die Postkarte steht übrigens aktuell im Ebay:



    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  10. Danke von:

    Andreas (17.05.2014),Strippenzieher (24.05.2014),zeitzeuge (18.05.2014)

  11. #48
    Schießhauer Avatar von Anke
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    42
    Beiträge
    514
    Danke
    285
    288 Danke für 117 Beiträge erhalten

    Standard

    Wie schön es doch war...Als ich mich da mal "rumgetrieben" habe, war leider alles schon sehr zerfallen, zerstört und beschmiert... Und nun ist es ja wohl auch endgültig alles kaputt...

  12. #49
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    59
    Beiträge
    697
    Danke
    1.038
    790 Danke für 339 Beiträge erhalten

    Standard

    Erneut Feuerwehreinsatz an einem Gebäudeteil des ehemaligen Sanatoriums auf dem Königsberg so die GZ heute den 8.April 2015. Ich frage mich, warum man nach dem letzten Großbrand nicht die letzten Reste hat abgerissen. Hätte man dies getan, würden sich nicht erneut Zeitgenossen auf dem Weg dorthin machen mit der Absicht mal wieder Feuer zu legen. Und auch diesmal laut GZ erfolgt wohl wieder kein Abriss, obwohl extreme Einsturzgefahr besteht. Was soll das, solch eine Gefahrenquelle weiter "zu erhalten"? Mit Sicherheit war es nicht der letzte Einsatz der Feuerwehr auf dem Areal. Was nützen Absperrungen, für die jenigen die sich unbefugt Zutritt verschaffen wollen, überwinden auch Absperrzäune. Und ich glaube nicht das Beschilderungen zB. mit dem Aufdruck, Betreten verboten, oder Betreten auf eigene Gefahr den Eigentümer des Areals im Schadenfall von allen Verpflichtungen befreit.
    Ähnlich wurde ja auch in Bad Harzburg das Areal des Harzburger Hofes abgesperrt und den Erfolg den es hatte, kann man immer noch betrachten. Sicherlich verursacht ein Gebäudeabriss Kosten und selbst wenn man einer oder mehere Täter überführt, so ist der oder die in den meisten Fällen nicht in der Lage finanziell für den Schaden auf zu kommen. Am Ende sind es immer die Steuerzahler die für solche Untaten zahlen müssen.

    In diesem Sinn
    der märklinist

  13. Danke von:

    Bergmönch (12.04.2015),ManicMiner (08.04.2015)

  14. #50
    Hauer Avatar von ManicMiner
    Registriert seit
    02.03.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    139
    Danke
    108
    162 Danke für 47 Beiträge erhalten

    Standard

    Bis da mal was schlimmes passiert. Ich kann auch nicht verstehen, daß man die Ruinen nicht schon vor Jahren abgerissen hat.
    MfG
    Günther

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.