Seite 46 von 46 ErsteErste ... 36444546
Ergebnis 451 bis 457 von 457

Thema: Verschwundene Unternehmen - Diskussionen

  1. #451
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    Created Album pictures1000 ErfahrungspunkteVeteran
    Avatar von Galactus
    Registriert seit
    17.07.2015
    Ort
    Richmond, TX - USA
    Alter
    47
    Beiträge
    44
    Danke
    36
    25 Danke für 16 Beiträge erhalten

    Standard

    Im rechtsseitigen Anbau vom Bahnhofsgebäude? Selbstverständlich. Da gab's nach der Schule vor der Busfahrt nach Hause immer Waffelbruch oder Weingummi.

  2. #452
    Gedingeschlepper Errungenschaften:
    Veteran5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Manne
    Registriert seit
    01.12.2010
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    73
    Danke
    14
    77 Danke für 43 Beiträge erhalten

    Standard

    Nein, gemeint ist der Kiosk aufseiten der Hildesheimer Strasse. Das war damals, Ende der 50er Jahre, schon ein für die damalige Zeit modern gestalteter Kiosk (quadratisch in grauer Farbe gehalten). Da gab es Sinalco-Brause für ein paar Groschen. Mit den damals noch bekannten, historischen Gastrich-Kiosken war es damit vorbei. Einen, ebenso "modernen" Kiosk gab es zu der Zeit auch unterhalb des Breiten Tores es am Fußweg zum Osterfeldes. Auch der ist leider Vergangenheit.
    Gruss Manne

  3. Danke von:

    A.C. (08.01.2019)

  4. #453
    Schießhauer Errungenschaften:
    VeteranCreated Album pictures5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    58
    Beiträge
    653
    Danke
    976
    706 Danke für 307 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo in die Runde,

    ich bin zwar nicht in den 50 ziger Jahren geboren, aber ich erinnere mich, das es einen Kiosk in der Tat an der Hildesheimerstraße gegeben hat und zwar an der Seite, wo die Bahnschienen entlang gehen, Mehr Richtung bahnschranken hinter dem kleinen Gebäude vom Steinmetz Plateo.
    Natürlich kenne ich auch noch den Kiosk, wenn man durchs Breite Tor ging Richtung Okerstraße runter und dann rechts abbog den Weg zum Schützenplatz. Da fiel mein Vater meist ein, wenn wir zum Schützenplatz wollten, das er noch Zigaretten brauchte. Eigentlich doch ganz praktisch solche "Büdchen" wie sie auch genannt werden.

    Ein weiterer befand sich bis weit in die 70 ziger Jahre hinein gegenüber vom Zwinger, also Blick gerichtet vom Reisekenweg kommend auf das damals noch intakte alte Gebäude der Thomasstraße 4, welches einem dramtischen Großbrandes zum Opfer fiel. Und unweit davon auch Richtung Schützenplatz etwa gegenüber der damaligen Tennishallen war auch ein Kiosk, an dem ist so mancher total versackt oft noch vor dem Schützenplatzbesuch oder danach wenn es noch nicht zu spät war.

    Und auch am Mingolfplatz an der Wachtelpforte gab es einen modernen Kiosk gen Ende der 60 ziger/ zu Beginn der 70 ziger und auf dem Marktplatz in Jürgenohl, da hab ich mir als ich Jugendlicher war meine Kippen geholt, meist immer gleich eine ganze Stange.

    Sicherlich leben kann man davon heute nicht mehr, aber als Zusatzverdienst z.B. für Langzeitarbeitslose wäre doch das ideal, doch dazu muss man erstmal die Gesetze ändern, damit das kleine zusätzlich verdiente Geld nicht dem vom Staat verordneten "Taschenspielertrick" zum Opfer fällt. Und es ist ja nicht nur, das man zu ungewohnter Zeit oder ohne weitem Weg aus dem Haus mal schnell ein paar Flaschen Bier oder Kippen oder was süßes holen kann, denn solch eine Einrichtung ist auch Begegnungstätte, wo Menschen sich austauschen können, anstatt virtuell am PC Kontakte zu knüpfen.

    In diesem Sinn
    Grüße noch aus BS
    der märklinist

  5. Danke von:

    Andreas (10.01.2019),Bergmönch (10.01.2019),thronerbe (08.01.2019),Toni Pepperoni (11.01.2019)

  6. #454
    Schießhauer Errungenschaften:
    VeteranCreated Album picturesTagger Second Class50000 ErfahrungspunkteSozial
    Auszeichnungen:
    Posting Award
    Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    56
    Beiträge
    642
    Danke
    1.228
    1.561 Danke für 418 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von märklinist Beitrag anzeigen
    Und unweit davon auch Richtung Schützenplatz etwa gegenüber der damaligen Tennishallen war auch ein Kiosk, an dem ist so mancher total versackt oft noch vor dem Schützenplatzbesuch oder danach wenn es noch nicht zu spät war. ...
    Von dem Kiosk habe ich 2012 noch ein Foto gemacht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1060191.JPG 
Hits:	8 
Größe:	497,2 KB 
ID:	17851


    Wenig später wurde er abgerissen.

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  7. Danke von:

    Andreas (21.01.2019),Hanno (11.01.2019),Maria (13.01.2019),märklinist (10.01.2019),Maxe 27 (11.01.2019),Onkel Hotte (11.01.2019),thronerbe (10.01.2019),Toni Pepperoni (11.01.2019)

  8. #455
    Hauer Errungenschaften:
    1 Jahr registriertCreated Album pictures5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    199
    Danke
    166
    312 Danke für 130 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Klaviere und Musikalien Schröder, Bäringerstr (an der rechten Ecke Zufahrt Greifplatz)
    Und hier mal der Kopf einer alten Rechnung des Musikhauses Schröder:



    Viele Grüße,

    Gunther
    Geändert von Trichtex (20.01.2019 um 22:53 Uhr)

  9. Danke von:

    Andreas (21.01.2019),Bergmönch (Heute),thronerbe (21.01.2019)

  10. #456
    Schießhauer Errungenschaften:
    Veteran5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    272
    Danke
    273
    383 Danke für 151 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin,

    eine Rechnung von Ende der 70er mit deutscher Schrift sieht man auch nicht oft. ;-)

    Mir fällt noch ein weiteres Unternehmen ein: Schrader & Tautz, Tischlerei und Glasbau GmbH, Wachtelpforte 27 in Goslar. Insolvenz zum 1. 11. 2018. Früherer Standort in der Baßgeige.

    Wo gerade vorher Kioske behandelt wurden: Ich meine, an der Clausthaler Straße gegenüber vom Glaspalast hätte es auch mal einen gegeben. Wurde vor vielen Jahren u.a. wegen der vielen Einbrüche aufgegeben und abgerissen.

    G´Auf
    Harzer06
    Geändert von Harzer06 (20.01.2019 um 22:54 Uhr)

  11. Danke von:

    thronerbe (21.01.2019)

  12. #457
    Hauer Errungenschaften:
    1 Jahr registriertCreated Album pictures5000 Erfahrungspunkte
    Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    199
    Danke
    166
    312 Danke für 130 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Zitat Zitat von Harzer06 Beitrag anzeigen
    Ich meine, an der Clausthaler Straße gegenüber vom Glaspalast hätte es auch mal einen gegeben. Wurde vor vielen Jahren u.a. wegen der vielen Einbrüche aufgegeben und abgerissen.
    Clausthaler Straße Ecke Nonnenweg? Wenn ich mich recht erinnere, hat den eine Zeit lang mein Kumpel Wolfgang A. betrieben. Wenn ich ihn mal wiedersehe, kann ich ihn dazu ja mal ausquetschen.

    Viele Grüße,

    Gunther

Ähnliche Themen

  1. Verschwundene Gastronomie - Diskussionen
    Von Andreas im Forum Tourismus & Gastronomie
    Antworten: 250
    Letzter Beitrag: 27.05.2018, 19:43
  2. Zeitleiste / Chronik bis 1945 Diskussion und Ergänzungen
    Von Andreas im Forum Goslarer Geschichte, Zeitleiste & Chronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 12:02
  3. Zeitleiste / Chronik ab 1945 Diskussion und Ergänzungen
    Von Frank im Forum Goslarer Geschichte, Zeitleiste & Chronik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 20:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.