Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Das Goslarer Stadtarchiv

  1. #1
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    1.347
    Danke
    1.376
    1.073 Danke für 449 Beiträge erhalten

    Standard Das Goslarer Stadtarchiv

    Das Stadtarchiv Goslar

    Das Goslarer Stadarchiv zählt, sowohl was das Alter und Inhalt als auch Umfang betrifft, zu den bedeutensden deutschen Stadtarchiven.

    Im Mittelalter hatte das Archiv bereits die Aufgabe, die Grundbücher, Bürgeraufnahmebücher, Ratsprotokolle, Urkunden und Priviligien sorgfältig aufzubewahren.

    Der älteste Hinweis auf das Goslarer Archiv stammt aus dem Jahr 1399.
    Zu der Zeit befand es sich in der Marktkirche.
    Um 1500 wurde es in das neu erbaute Rathaus umgelagert.
    Seit 1961 befindet sich das Archiv in der Zehntstrasse 24.

    Die Aufgabe des heutigen Archives ist nach wie vor, die in schriftlicher Form entstandene städtische Überlieferung aufzubewahren, sie inhaltlich zu erschließen und für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
    Das Archiv ist zuständig für die dauerhafte Aufbewahrung des Schriftgutes der Stadt Goslar.

    Im Archiv sind ca. 80.000 Foto´s vorhanden.


    Stadtarchiv Goslar,
    Zehntstraße 24
    Tel.:05321 383961
    Fax: 321 39442505
    E-Mail: stadtarchiv@gmx.de
    Hompage unter www.goslar.de
    Öffnungzeiten:
    Dienstag 9-12 Uhr und 14-17 Uhr
    Donnerstag 9-17 Uhr
    Freitg 9-14:30 Uhr
    Gruß
    Uwe

  2. #2
    Gesperrt Gesperrt Avatar von Susanne-K.
    Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    128
    Danke
    368
    1.137 Danke für 533 Beiträge erhalten

    Standard

    Es entsteht ganz offenbar z.Zt. eine neue Homepage
    http://www.prostadtarchiv.de/page.php?11
    bzw.
    http://www.prostadtarchiv.de/page.php?18

    Bestände:
    http://www.prostadtarchiv.de/page.php?19

    Könnte eine vielversprechende Fundgrube werden

  3. #3
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    1.347
    Danke
    1.376
    1.073 Danke für 449 Beiträge erhalten

    Standard

    Mir war das bis jetzt nicht bekannt, ist aber gut zu wissen. Weißt Du schon einen festen Termin?
    Gruß
    Uwe

  4. #4
    Schießhauer Avatar von AlterSchirm
    Registriert seit
    22.12.2010
    Ort
    in der Nähe von Goslar
    Beiträge
    395
    Danke
    48
    235 Danke für 87 Beiträge erhalten

    Standard

    Dazu gab es doch vor ca. 2 Wochen einen Artikel in der GZ - zu dem Umzug meine ich. Wird bestimmt gut dort in der neuen Bleibe. Etwas zentraler gelegen ist es dort auch und unser Stadtarchiv kann sich echt sehen lassen. Wenn dort die Räume und die Auslagen regelmäßig neu gestaltet werden, wird das ein Schmuckstück.

  5. #5
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    1.347
    Danke
    1.376
    1.073 Danke für 449 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von AlterSchirm Beitrag anzeigen
    Dazu gab es doch vor ca. 2 Wochen einen Artikel in der GZ - zu dem Umzug meine ich. Wird bestimmt gut dort in der neuen Bleibe. Etwas zentraler gelegen ist es dort auch und unser Stadtarchiv kann sich echt sehen lassen. Wenn dort die Räume und die Auslagen regelmäßig neu gestaltet werden, wird das ein Schmuckstück.
    Hallo Alter Schirm,

    den Artikel habe ich nicht gelesen. Meistens lese ich die GZ nur online, wenn ich Zeit habe.

    Das einzige dazu, was ich jetzt online gefunden habe ist der Artikel:

    http://www.goslarsche.de/Home/harz/a...id,228976.html

    http://www.goslarsche.de/Home/harz/a...id,217376.html

    Einen Termin kann ich da nicht sehen. Der war dann wohl in der gedruckten Ausgabe.
    Geändert von Speedy (16.11.2011 um 06:14 Uhr)
    Gruß
    Uwe

  6. #6
    Gesperrt Gesperrt Avatar von Susanne-K.
    Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    128
    Danke
    368
    1.137 Danke für 533 Beiträge erhalten

    Unglücklich Umzug in die Breite Straße

    In der GZ habe ich gerade einen (aus Mitte Dezember stammenden) Artikel gelesen, dass der Umzug jetzt im Januar 2012 beginnt.

    Etwas schockiert hat mich, dass die aufbewahrten Materialen offenbar weiträumig in einem erschreckend schlechten Zustand sind
    http://www.goslarsche.de/Home/harz/a...id,239637.html

    Interessant dabei ist aber, dass die "akut" von Schimmelpilz befallenen Akten mit alten Dokumentenbeständen eingeschleppt wurde.
    Nur: wie kann es sein, dass der Ausbreitung des Pilzes nicht rechtzeitig Einhalt geboten wurde und jetzt die befallenen Akten nur noch an einer speziellen Reinraumwerkbank bearbeitet werden können - damit der Mensch nicht zu Schaden kommt???
    Wie ich einem Bericht der GZ entnommen habe, hat sich der Schimmel bereits durch 540 laufende Meter gefressen und droht, das aktenkundig erfasste Wissen über die unmittelbare Nachkriegszeit auszulöschen.

    http://www.goslarsche.de/Home/harz/a...id,112295.html
    sowie
    http://www.goslarsche.de/Home/harz/a...id,217376.html

    Auf der Seite des Vereins "prostadtarchiv" habe ich den interessanten Satz gelesen:
    "
    Die Archivbestände sind - dieses ist gesetzlich festgelegt - zu sichern und zu erhalten."

    Anschriften des Stadtarchivs:
    1841-1904: Marktkirche
    1904-1961 (?): Marktstr. 1 (Rückgebäude)
    während des 2.Weltkrieges:
    Auslagerung eines Großteils der wichtigen Dokumente in einen Stollen des Bergwerks Rammelsberg
    seit 1962-2011: Zehntstraße 24 (ehem. Vititorkaserne)
    ab 2012: Breite Straße (ehemaliges List-Grundstück)

    Das Zwischenarchiv befindet sich aktuell (2011) auf dem früheren Kasernen-Gelände im "Schießkino".

    Im Jahr 1999 hat das Stadtarchiv 600jähriges Bestehen gefeiert

    siehe auch
    http://www.goslarer-geschichten.de/s...highlight=List
    mit einem tollen Bild vom alten List-Grundstück
    Geändert von Susanne-K. (11.03.2012 um 09:22 Uhr)

  7. Danke von:

    boborit (20.01.2013)

  8. #7
    Gesperrt Gesperrt Avatar von Susanne-K.
    Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    128
    Danke
    368
    1.137 Danke für 533 Beiträge erhalten

    Beitrag Pressemitteilung "Stadtarchiv" vom 23.01.2012

    Umzug in die Breite Straße: Das Stadtarchiv beginnt am Mittwoch mit der Räumung des Zwischenarchivs auf dem Energie-Campus. Dort waren überwiegend städtische Aktenablieferungen der letzten 80 Jahre zwischengelagert worden.
    Neuer Standort ist die Breite Straße 30/31 in den ehemaligen Räumen der Firma List.

    Die neuen Magazine dort sind aus archivischer Sicht geeigneter, da bessere raumklimatische Verhältnisse herrschen und auch die erforderlichen Arbeitsplätze für die Archivmitarbeiter eingerichtet werden können.
    In den folgenden Wochen sollen dann auch Bestände aus dem Archivgebäude in der Zehntstraße verlagert werden, die zur Zeit wegen Schimmelbefalls nicht nutzbar sind. Dabei handelt es sich um rund 540 laufende Aktenmeter, die bis ins 19. Jahrhundert zurückgehen und überwiegend die städtischen Ämter betreffen. Bedeutsam ist vor allem die gesamte Überlieferung der Nachkriegszeit in Goslar. Zur Reinigung der verschmutzen Archivalien ist bereits eine Reinraumwerkbank durch den Verein Pro Stadtarchiv Goslar e.V. beschafft und in der Breiten Straße installiert worden.
    Die persönliche Benutzung des Archivs und die Erteilung von Auskünften erfolgt aber weiterhin in der Zehnstraße 24.
    Quelle: http://www.goslar.de/aktuelles-buerg...-geraeumt.html

    Nachtrag vom 16.07.2012:
    Es bleibt unverändert dabei, dass das Stadtarchiv auch weiterhin in der Zehnstraße angesiedelt ist.
    In der Breiten Straße befindet sich ausschließlich das Zwischenarchiv.
    Ein Umzug des kompletten Archivs in die Breite Straße ist nicht vorgesehen.
    Die Auskunft erhielt ich persönlich von einem Archivar des Stadtarchivs.
    Geändert von Susanne-K. (16.07.2012 um 06:46 Uhr)

  9. Danke von:

    boborit (20.01.2013)

  10. #8
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    57
    Beiträge
    662
    Danke
    1.302
    1.633 Danke für 433 Beiträge erhalten

    Foto Unser Stadtarchiv

    Für alle die noch keinen Tag der offenen Tür im Stadtarchiv miterlebt haben und die dort aufbewahrten Kostbarkeiten noch nicht kennen, habe ich mal versucht mein erstes Album hochzuladen. Ergebnis siehe dort:

    http://www.goslarer-geschichten.de/a...hp?albumid=106


    Beste Grüße

    Bergmönch
    Geändert von Bergmönch (04.03.2012 um 17:47 Uhr)
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  11. #9
    Schießhauer Avatar von Speedy
    Registriert seit
    03.09.2011
    Ort
    Goslar
    Alter
    55
    Beiträge
    1.347
    Danke
    1.376
    1.073 Danke für 449 Beiträge erhalten

    Standard

    Heute ist mal wieder ein Artikel in der GZ zum Schimmel im Arviv.

    Zu lesen unter:

    http://www.goslarsche.de/Home/harz/g...id,273503.html
    Gruß
    Uwe

  12. #10
    Wasserknecht Avatar von onkeluffke
    Registriert seit
    05.07.2013
    Ort
    Astfeld
    Alter
    48
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    40 Danke für 6 Beiträge erhalten

    Video Filmbericht über das Stadtarchiv Goslar

    Hallo an alle,

    ich habe in der vergangenen Woche wieder einmal in Goslar gedreht. Zum Thema habe ich das Stadtarchiv gewählt.

    Also wer Lust hat, hier ist der Link:

    https://vimeo.com/71247052

    Viel Spaß

    Uwe

  13. Danke von:

    AlterSchirm (29.07.2013),Andreas (30.07.2013),AndyGS (30.07.2013),Anke (03.08.2013),boborit (29.07.2013),Doro (30.07.2013),Hanno (30.07.2013),Harzbiker (29.07.2013),Harzer06 (01.08.2013),märklinist (29.07.2013),senpcg (29.07.2013),Speedy (27.08.2015),Wilderer (02.08.2013),zeitzeuge (30.07.2013)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.