Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Schiefermühle Rammelsberg

  1. #21
    Schießhauer Avatar von Systemcoach
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    252
    Danke
    161
    216 Danke für 74 Beiträge erhalten

    Blaulicht Morgenstern könnte einige Millionen teurer werden

    Zitat Zitat von kphth Beitrag anzeigen
    Also kommt das Material aus dem Berg? Hab ich richtig verstanden? Oder wächst uns da ein neuer Morgenstern?
    Ganz aktuell zu Morgenstern:
    http://www.goslarsche.de/Home/harz/r...id,269924.html

    und die Frage, wer hat denn dafür die Verantwortung? Ich bin sicher. dass diese Frage nicht beantwortet wird . Doch wer wie ich die Reste des Tagebaus gesehen hat - viele verrostet Fässer, ein paar Schrott Autos - und dann miterleben musste, wie verantwortungslos man hier Müll drüber gekippt hat, wurde seinerzeit als "blöder Meckerer!" bezeichnet. Heute jammert man, weil es Geld kosten könnte? Dann liegt Morgenstern wohl in einem Jammetal, für das nie jemand verantwortlich war.

    Wer kennt denn noch Details zur Geschichte der Grube Morgenstern und der nachfolgenden Chemiebude?
    Glück Auf!
    Ekkehard

    Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg. (Henry Ford 1863 - 1947)

  2. #22
    Schießhauer Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    291
    Danke
    303
    438 Danke für 168 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von Systemcoach Beitrag anzeigen
    Ganz aktuell zu Morgenstern:
    http://www.goslarsche.de/Home/harz/r...id,269924.html

    <...>

    Wer kennt denn noch Details zur Geschichte der Grube Morgenstern und der nachfolgenden Chemiebude?
    Sofern die Frage nicht rethorisch gemeint war, wird es schwer, eine Antwort zu finden. Die Beteiligten von damals sind entweder tot oder hüllen sich in Schweigen oder hatten keinen tieferen Einblick. Aus der Presse zusammenfassend würde ich mal sagen...

    - Stillegung der Eisenerzgrube Mitte der 1960er Jahre.
    - Danach Einrichtung eines "Recycling-Betriebes" durch ein Ehepaar (m.W. beides Chemiker) mit dem erklärten Zweck der Aufarbeitung von Lösungsmittelabfällen. Eine entsprechende Anlage war vorhanden, der wirkliche Umsatz wurde aber wohl eher mit dem wilden Einlagern gemischter Chemieabfälle im alten Tagebau der Grube gemacht.
    - Ende der 1960er wurden die beiden in ihrem Betrieb tot aufgefunden. Gestorben an den Dämpfen eines Lösungsmittels. Ob Unfall oder Anderes, die näheren Umstände blieben wohl im Dunkel.
    - Der Landkreis Goslar übernahm den Tagebau zwecks späterer Einrichtung einer Mülldeponie.
    - November 1970 brach in der Grube Feuer aus, das im Januar 1971 durch Zuschieben eines Teils der Grube mit Erde erstickt werden konnte. Wasser und das Hereinsprengen eines oberhalb liegenden Hügels hatten vorher keinen Erfolg gehabt.

    Damit beginnt das Mysterium von Grube Morgenstern. Während die einen behaupten, es sei damals alles ("bis auf ein paar völlig ausgeglühte Fässer") herausgeholt worden, können sich andere nicht daran erinnern, daß der zugeschüttete Teil jemals wieder aufgegraben worden sei usw..

    Es hat Transporte zu einer Verbrennungsanlage und zu einer Untertage-Deponie gegeben. Über die Vollständigkeit der Räumung des Tagebaus ist damit allein aber nichts gesagt, zumal es m.W. keine Aufstellung über den ursprünglichen Inhalt der wilden Deponie gibt.

    Wie dem auch immer sein mag, man hat das Problem durch Auftürmen von Mio Tonnen gemischtem Müll begraben wollen und wird nun von dem Problem unsanft eingeholt. Billiger und auch technisch einfacher wäre es jedenfalls gewesen, vorher reinen Tisch zu machen.


    Zum ursprünglichen Thema "Schiefermühle" zurückkommend, ist vor allem wichtig, ob der Bruch als Deponie nach dem Abfall- oder aber dem Bergrecht betrieben wird. Beides bedeutet ganz unterschiedliche Anforderungen an die Art der Abfälle und ihre Behandlung.

    G`Auf
    Harzer06

  3. Danke von:

    Andreas (21.07.2014),Goslärsche (21.07.2014)

  4. #23
    Schießhauer Avatar von uwe unten
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    goslar/ohlhof
    Alter
    64
    Beiträge
    625
    Danke
    299
    617 Danke für 205 Beiträge erhalten

    Standard

    hallo so sieht es heute 13:00 unterhalb des maltermeisterturms aus .

    Glück Auf Uwe
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1011971.JPG 
Hits:	128 
Größe:	420,3 KB 
ID:	9951   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1011972.JPG 
Hits:	116 
Größe:	412,7 KB 
ID:	9952   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1011973.JPG 
Hits:	105 
Größe:	437,0 KB 
ID:	9953   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1011974.JPG 
Hits:	102 
Größe:	410,0 KB 
ID:	9954  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1011975.JPG 
Hits:	98 
Größe:	444,3 KB 
ID:	9955   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1011976.JPG 
Hits:	110 
Größe:	432,6 KB 
ID:	9956  

  5. Danke von:

    Anke (21.07.2014),Maria (20.07.2014),Strippenzieher (21.07.2014)

  6. #24
    Schießhauer Avatar von uwe unten
    Registriert seit
    17.02.2012
    Ort
    goslar/ohlhof
    Alter
    64
    Beiträge
    625
    Danke
    299
    617 Danke für 205 Beiträge erhalten

    Standard

    hallo
    das weltkulturerbe rammelsberg hat wohl mal wieder unerwünschten besuch gehabt .die fotos sind 2 wochen auseinander heute 13:00 . aber das öfters mal eingestiegen wird interressiert da im museum ja keinen .hauptsache man kann 6-stellige summen verplanen , aber für 10 euro draht fehlt das antragsformular .

    Glück Auf Uwe
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1011969.JPG 
Hits:	103 
Größe:	407,6 KB 
ID:	9968   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010868.JPG 
Hits:	107 
Größe:	410,3 KB 
ID:	9967   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1011967.JPG 
Hits:	110 
Größe:	468,8 KB 
ID:	9969   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1011970.JPG 
Hits:	98 
Größe:	409,4 KB 
ID:	9970  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010871.JPG 
Hits:	101 
Größe:	471,7 KB 
ID:	9971  
    Geändert von uwe unten (20.07.2014 um 15:49 Uhr)

  7. Danke von:

    Anke (21.07.2014)

  8. #25
    Schießhauer Avatar von Goslärsche
    Registriert seit
    17.12.2011
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    377
    Danke
    182
    308 Danke für 134 Beiträge erhalten

    Standard

    interressiert da im museum ja keinen
    Hallo Uwe!
    Vielleicht selbst erst einmal gründlich informieren, wie die Zuständigkeiten des früheren Gesamt-Preußag-Eigentums am Rammelsberg heute aufgeteilt sind, um zu vermeiden, dass mögliche Fehlinformationen hier im Forum verbreitet werden.
    Vielleicht gehört der Zaun noch immer in den Zuständigkeitsbereich des ehemaligen Betreibers, der allerdings heute BGG und nicht mehr Preußag heißt ...
    Bleib sachlich! Lass los vom ehemaligen "Arbeitsplatz Bergwerk"! Das ist Geschichte und kommt nicht zurück. Da hilft auch der nagende Frust nichts!
    Gruß Goslärsche

  9. #26
    Schießhauer Avatar von Goslärsche
    Registriert seit
    17.12.2011
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    377
    Danke
    182
    308 Danke für 134 Beiträge erhalten

    Standard

    Zu den Vorberichten bzgl. Schiefermühle, Verfüllung aus von vor einigen Jahren siehe hierzu:
    http://www.bgg-bergbau.de/Verwertung/verwertung.html

  10. Danke von:

    Maria (21.07.2014)

  11. #27
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    48
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.027
    2.778 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard

    Ob nun Bergbau Goslar oder das Museum, man sollte schon dafür sorgen, dass das in Ordnung gebracht wird.
    Glück Auf!
    Andreas

  12. #28
    Schießhauer Avatar von Maria
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    273
    Danke
    1.322
    766 Danke für 221 Beiträge erhalten

    Standard

    Habe gerade Zeit zu kramen und die Bilder zubearbeiten, deshalb ein paar Bilder von 1986, als die Schiefermühle ihren tiefsten Punkt erreicht hatte.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1986 2b.jpg 
Hits:	96 
Größe:	1,09 MB 
ID:	16298 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1986 3b.jpg 
Hits:	87 
Größe:	1,02 MB 
ID:	16299 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1986 mit Lader voll zur Strecke 2b.jpg 
Hits:	84 
Größe:	596,5 KB 
ID:	16301 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1986 4b.jpg 
Hits:	83 
Größe:	1,12 MB 
ID:	16300
    Lader "voll" fährt zur Strecke.

    Glück auf Maria

  13. Danke von:

    Andreas (15.02.2017),Bergmönch (14.02.2017),Harzer06 (14.02.2017),Strippenzieher (15.02.2017),Toni Pepperoni (15.02.2017)

  14. #29
    Schießhauer Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    56
    Beiträge
    656
    Danke
    1.285
    1.627 Danke für 431 Beiträge erhalten

    Standard

    Hier die Situation am vorletzten Wochenende (05.02.2017):





    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  15. Danke von:

    Andreas (15.02.2017),Maria (15.02.2017),Speedy (15.02.2017),Strippenzieher (15.02.2017),Toni Pepperoni (15.02.2017)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.