Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Zeitleiste / Chronik ab 1945 Diskussion und Ergänzungen

  1. #1
    Hauer Avatar von Frank
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Goslar - Bergdorf
    Beiträge
    164
    Danke
    0
    16 Danke für 16 Beiträge erhalten

    Rotes Gesicht aus Zeitleiste / Chronik bis 1945 Diskussion und Ergänzungen

    Hilfe, wo ist die Chronik ab 1945???

    1959 wurde Sigmar Gabriel geboren, von 1999–2003 Ministerpräsident des Landes Niedersachsen sowie seit November 2005 Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Am 13. November 2009 wird er SPD-Bundesvorsitzender.

    - 1988, nachdem das Erzlager am Rammelsberg – mit 27 Millionen Tonnen eines der größten Kupfer-, Blei- und Zinkerzlager, aber auch Gold und Silber, der Welt – erschöpft ist, wird der Bergwerksbetrieb eingestellt. Seitdem ist hier eines der größten und originellsten Museen der Arbeit in Deutschland entstanden.

    - Seit 1992 steht die mittelalterliche Altstadt von Goslar und der Rammelsberg auf der UNESCO-Liste des Kultur- und Naturerbes der Menschheit (Weltkulturerbe).

    - 2007 Symbolische Grundsteinlegung des Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN) durch Ministerpräsident Christian Wulff

    - 2008 Ausgabe der 100-Euro-Goldmünze
    „UNESCO-Welterbe - Altstadt Goslar - Bergwerk Rammelsberg“
    Glück auf!

    Frank

  2. #2
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.042
    2.780 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Rotes Gesicht Zeitleiste / Chronik ab 1945 Diskussion und Ergänzungen

    Glück Auf!
    Andreas

  3. #3
    Hauer Avatar von Frank
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Goslar - Bergdorf
    Beiträge
    164
    Danke
    0
    16 Danke für 16 Beiträge erhalten

    Rotes Gesicht Re: Zeitleiste / Chronik ab 1945 Diskussion und Ergänzungen

    1982 Am 10. Juni begann die Volksbank extra für die Aktion "Rettung für das Breite Tor" herfestellt Spardoden herauszugeben.

    Am 15. Dez. bekam OB Dr. Herbert Werner von Bankdirektor Peter Weihe einen 15.000,00 DM Scheck aus den Zweckerträgen des Gewinnsparens der Volkbanken und Raiffeisenkassen Überreicht.

    Nur wenige Tage später stand dann fest, dass aus den Spardosen rund 12.600,00 DM in die große Gemeinschaftsbemümung der heimischen Bevölkerung für den Erhalt der alten Festungsanlage fließen würde.
    Glück auf!

    Frank

  4. #4
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.042
    2.780 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Rotes Gesicht Re: Zeitleiste / Chronik ab 1945 Diskussion und Ergänzungen

    Gerade aufgeschnappt:

    1968 erhielt Fritz Schupp den Kulturpreis der Stadt Goslar.

    Dann sollte ich mich heute Abend mal dran machen, die ganzen Ergänzungen und weitern Jahre einzufügen :ph:
    Glück Auf!
    Andreas

  5. #5
    Hauer Avatar von Frank
    Registriert seit
    14.12.2011
    Ort
    Goslar - Bergdorf
    Beiträge
    164
    Danke
    0
    16 Danke für 16 Beiträge erhalten

    Rotes Gesicht

    nichts über eilen, es kommt immer noch was dazu...

    die "echte" Zeitleiste sieht supi aus

    Richard Walther Darré (eigentlich Ricardo Walther Oscar Darré, auch Richard Walter Darré)
    * 14. Juli 1895 in Belgrano, Buenos Aires, Argentinien
    † 5. September 1953 in München, beerdigt ist er auf dem Friedhof an der Hildesheimer Straße in Goslar.
    Er baute den Ewichsnährstand auf und führte die Resichsbauerntage in Goslar ein, das jährliche Reichserntedankfest.
    Glück auf!

    Frank

  6. #6
    Hauer Avatar von kleine
    Registriert seit
    01.06.2010
    Ort
    jetzt Aachen
    Beiträge
    223
    Danke
    90
    106 Danke für 52 Beiträge erhalten

    Standard

    1963 1. Deutscher Verkehrsgerichtstag
    Der Deutsche Verkehrsgerichtstag findet seit 1963 in der Kaiserstadt Goslar statt; Verkehrsjuristen aus Hamburg und Berlin einigten sich vor 47 Jahren auf diesen Tagungsort. Damals kamen 200 Teilnehmer; mehrere Arbeitskreise konnten damals in einem Saal tagen. Heute rechnet man stets mit ca. 1.600 Teilnehmern; dies verlangt auch große Anstrengungen von der Kaiserstadt Goslar.
    Quelle: http://www.deutsche-verkehrsakademie...id=17&Itemid=2

    1972 das Ratsgymnasium wird Gymnasium für Jungen und Mädchen
    auf dem ursprünglich reinen Gymnasium für Jungen, werden jetzt auch Mädchen - in gemischten Klassen - auf dem Ratsgymnasium unterrichtet.

    1978 450-Jahr-Feier des Ratsgymnasiums Goslar
    ca. 800 Schüler feiern mit verschiedenen Veranstaltungen das 450jährige Bestehen des Ratsgymnasiums Goslar
    Heimat ist immer noch Sehnsucht nach der Kindheit.
    Heinrich Böll

  7. #7
    Wasserknecht Avatar von Florian
    Registriert seit
    26.07.2010
    Ort
    Astfeld
    Alter
    41
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    0 Danke für 0 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Andreas,

    leider hat sich in deiner Zeitleiste bei 1946 ein smilie reingemogelt in der Klammer die den Abzug der Engländer betrifft (einfach n Leerzeichen zwischenbauen ). Ansonsten gefällt mir das gesamt Projekt sehr gut

    Gruß Florian

  8. #8
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    49
    Beiträge
    2.269
    Danke
    2.042
    2.780 Danke für 841 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Florian,

    ganz klar mein Fehler. Ich hatte vergessen ein Häkchen bei "Grafische Smileys deaktivieren" zu machen
    Glück Auf!
    Andreas

  9. #9
    Gesperrt Gesperrt Avatar von Susanne-K.
    Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    128
    Danke
    368
    1.137 Danke für 533 Beiträge erhalten

    Idee Interessante Ereignisse 1974 - 1989

    1974:
    Das Hotel am Steinberg brennt ab

    1975:
    Die letzten Mönche (Franziskaner) verlassen das Kloster Grauhof
    Erstmalig wird der Kaiserring verliehen

    1976:
    Der Rat beschließt das neue innerstädtische Verkehrskonzept

    1977:
    Erstes Goslarer Altstadtfest

    1978:
    Das Ratsgymnasium feiert 450jähriges Jubiläum
    Die Erschließung des Neubaugebietes Ohlhof begann
    Das Mönchehaus-Museum wird nun von dem Verein zur Förderung moderner Kunst geführt.

    1979:
    Unbekannte stehlen den Goslarer Adler vom Marktbrunnen
    Das Hotel "Ritter Ramm" brennt ab
    Die Preussag setzt als Endtermin des Rammelsberger Bergbaus 1988 an

    1982:
    Das Breite Tor wird als national wertvolles Denkmal anerkannt.
    Beginn umfangreicher Restaurierungsarbeiten

    1985:
    Das Zinnfigurenmuseum in der Münzstraße wird (vorerst nur als Ausstellung) eröffnet.

    1988:
    Stillegung des Erzbergwerkes Rammelsberg

    Im Jahr 1989
    * lautete die Postleitzahl von Goslar immer noch: 3380
    * Die Freiheitsglocke vor der Kaiserpfalz wird täglich immer noch um 19.00h für 3 Minuten geläutet
    * Es gibt in Goslar noch folgende Kinos:
    Goslarer Theater (3 Kinos in einem Haus), Breite Straße 86
    Kino-Center (Maxim und Smoky), Im Gosewinkel
    * fanden die Markttage noch auf dem Marktplatz statt und zwar an folgenden Tagen:
    Dienstag + Freitag von 07.00-13.00h
    *In der Baßgeige waren ca. 40 Unternehmen ansässig mit 1800 Arbeitsplätzen
    * Die Beseitigung des schienengleichen Bahnübergangs hat begonnen
    * Der Innenstadtplan von der Nordharzer Druckerei hat noch DM 0,30 gekostet


    Angaben entnommen dem Buch
    "Goslar - Ein Führer durch Goslar und Umgebung"
    XVIII. Auflage 1989
    Geändert von Susanne-K. (30.01.2012 um 08:08 Uhr)

  10. #10
    Gesperrt Gesperrt Avatar von Susanne-K.
    Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    128
    Danke
    368
    1.137 Danke für 533 Beiträge erhalten

    Beitrag "Meilensteine" von 1959 - 1996

    Anbei ein paar weitere Daten, die durchaus als "Meilensteine" in Goslar angesehen werden können:

    26.09.-10.10.1959

    Erstmalig findet die "Woche der guten Bekleidung" statt
    Teilnehmende Unternehmen waren:
    Breustedt, Bruns, Kolle, Rudolph, Pförtner, Plathe, Deckert, Dittmar und Karstadt

    1960
    Erste Goslarwoche (Vorläufer des Altstadtfestes)

    21.06.1960
    Gründungsdatum der Goslarer Werbegemeinschaft

    1989
    "Kaufmannschaft" nennt sich um in "Kaufmannsgilde"

    1964 / 1972
    Ausbau der "Fische" und der Hokenstraße zur Fußgängerzone

    1970
    Der erste Altstadtlauf findet statt

    1978
    Eröffnung des neuen Karstadt-Gebäudes

    1984
    Eröffnung von C & A

    1996
    Eröffnung der Kaiserpassage

    Quelle:
    http://www.kaufmannsgilde.de/195.html

Ähnliche Themen

  1. Verschwundene Gastronomie - Diskussionen
    Von Andreas im Forum Tourismus & Gastronomie
    Antworten: 263
    Letzter Beitrag: 14.10.2019, 23:39
  2. Zeitleiste / Chronik ab 1945
    Von Andreas im Forum Goslarer Geschichte, Zeitleiste & Chronik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.11.2013, 11:26
  3. Zeitleiste / Chronik bis 1945 Diskussion und Ergänzungen
    Von Andreas im Forum Goslarer Geschichte, Zeitleiste & Chronik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 11:02
  4. Zeitleiste / Chronik bis 1945
    Von Andreas im Forum Goslarer Geschichte, Zeitleiste & Chronik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 08:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.