Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Aufbereitungsanlage Bollrich

  1. #31
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    50
    Beiträge
    2.296
    Danke
    2.248
    2.986 Danke für 924 Beiträge erhalten

    Standard

    Gestern war ich mal wieder am Bollrich. Da ist mächtig was los ...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	goslar erzaufbereitung bollrich (3).jpg 
Hits:	161 
Größe:	655,3 KB 
ID:	13633 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	goslar erzaufbereitung bollrich (2).jpg 
Hits:	172 
Größe:	623,1 KB 
ID:	13632 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	goslar erzaufbereitung bollrich (1).jpg 
Hits:	167 
Größe:	361,1 KB 
ID:	13631
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	goslar erzaufbereitung bollrich (4).jpg 
Hits:	185 
Größe:	374,9 KB 
ID:	13630

    Im hinteren Bereich der Anlage hat man dieses Komische Ding gebaut.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bollrich goslar 2.jpg 
Hits:	199 
Größe:	649,2 KB 
ID:	13628 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bollrich goslar.jpg 
Hits:	193 
Größe:	674,9 KB 
ID:	13629

    Der Eimco-Lader, der seit Jahren da oben verrottetet fährt übrigens im Gelenbeker Stollen.
    Leider ließ sich der durch die Bäume nicht fotografieren.
    Glück Auf!
    Andreas

  2. Danke von:

    Goslärsche (19.02.2015),Maria (19.02.2015)

  3. #32
    Gedingeschlepper Avatar von Fundgrübner
    Registriert seit
    10.06.2012
    Ort
    Nds.
    Alter
    57
    Beiträge
    70
    Danke
    36
    63 Danke für 38 Beiträge erhalten

    Standard

    Jepp, Baustelleneinrichtung, bald legen die richtig los....

  4. #33
    Administrator Obersteiger Avatar von Andreas
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Goslar
    Alter
    50
    Beiträge
    2.296
    Danke
    2.248
    2.986 Danke für 924 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von MM-Bär Beitrag anzeigen
    Weißt Du auch, wo die Berge (Abraum) hinkommen? Doch nicht als Versatzmaterial für andere Teile des Grubengebäudes? Interessant, interessant ...
    Die Berge werden erstmal rechts neben das Mundloch des Gelenbeker Stollen gekippt, von da auf LKW geladen und diese fahren das Zeugs zur Schiefermühle.
    Glück Auf!
    Andreas

  5. Danke von:

    Maria (27.02.2015)

  6. #34
    Schießhauer Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    392
    Danke
    421
    611 Danke für 239 Beiträge erhalten

    Standard

    Ups, da habe ich mit meinem Beitrag das falsche Thema erwischt. Hier hätte er besser gepaßt...

    http://www.goslarer-geschichten.de/s...6472#post26472

  7. #35
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    58
    Beiträge
    727
    Danke
    1.500
    1.911 Danke für 504 Beiträge erhalten

    Standard

    Hier einige Fotos aus der Entstehungszeit der Erzaufbereitung:





    Zahlreiche weitere Bilder gibt es im Stadtarchiv.

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  8. Danke von:

    Andreas (28.07.2020),Goslärsche (16.07.2020),Harzer06 (16.07.2020),Maria (20.07.2020),nobby (16.07.2020),Speedy (17.07.2020),Strippenzieher (20.07.2020)

  9. #36
    Schießhauer Avatar von Goslärsche
    Registriert seit
    17.12.2011
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    382
    Danke
    194
    317 Danke für 138 Beiträge erhalten

    Standard

    Danke Bergmönch. Das sind geniale Indizien der Bauzeit - aaaaaber: mich irritiert die im Bild angegebene Jahreszahl mit 1952. - Es handelt sich demnach um den Bau der Armerzaufbereitung auf dem Bollrich?! Da die (Reich)Erzaufbereitung an der Rammelsbergerstraße 36/37 datiert wäre.
    Super Fotos - und Hinweis auf „mehr“ im Stadtarchiv.
    Glückauf von der Goslärschen

  10. #37
    Schießhauer Avatar von Harzer06
    Registriert seit
    09.07.2012
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    392
    Danke
    421
    611 Danke für 239 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin,

    sehr schöne Dokumentation.
    Ja, das ist die Bollrich-Aufbereitung, Blickrichtung nach Osten über das spätere Haupttor hinweg. Der Standort des Photographen dürfte dem Punkt entsprechen, wo sich die BBG GmbH bei der Auffahrung des Barbara-Stollens den Tagesbruch auf der Harzrandstörung gezogen hat.

    G´Auf
    Harzer06

  11. #38
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    58
    Beiträge
    727
    Danke
    1.500
    1.911 Danke für 504 Beiträge erhalten

    Standard

    Die Fotos stammen aus einem Album mit ca. 100 Fotos von allen Bauabschnitten, von August bis Oktober 1952, das ich heute dem Stadtarchiv übergeben habe.

    Beste Grüße

    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  12. Danke von:

    Andreas (28.07.2020)

  13. #39
    Gedingeschlepper Avatar von oberheizer
    Registriert seit
    25.06.2017
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    46
    Danke
    0
    47 Danke für 27 Beiträge erhalten

    Standard Aufbereitung Bollrich

    Die Banderze (Armerze) wurden in der Band Erzaufbereitung am Bollrich zu Konzentraten umgewandelt. Die Cu, aber auch Zn oder PB Konzentrate wurden am Bollrich von der 600mm Spur auf Regelspurwagen verladen. Dann mit der Erzbahn nach Oker zur Bleihütte gebracht. Dort verwogen und Verkauft. Auch der Rohspat wurde vom Bollrich nach Oker zur Bleihütte gebracht, getrocknet und geglüht und dann als Schwerspat verkauft. Schwerspat diente zum Abdichten von Bohrlöchern.

  14. Danke von:

    Andreas (24.02.2021),Bergmönch (24.02.2021),Maria (Heute),ottofranz (24.02.2021)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.