Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Onlineleser der GZ "ausgesperrt"

  1. #1
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    63
    Beiträge
    829
    Danke
    1.279
    1.104 Danke für 449 Beiträge erhalten

    Ausrufezeichen Onlineleser der GZ "ausgesperrt"

    Hallo in die Runde,

    mein Nachbar klingelte heute morgen und fragte, ob ich online die GZ lese, nein sagte ich seit dem 1.6.24 nicht mehr. Aber ich habe gesehen, das ein Update gemacht wurde.
    Mein Nachbar kann sich nun mit seinen Zugangsdaten nicht mehr einloggen und das wohl schon seit ein paar Tagen.
    Geld buchen die ab vom Konto, ab liefern ist so eine Sache.
    Schlafen die zuständigen für die Onlineausgabe bei der GZ?. Diesen Eindruck kann man wirklich haben.
    Papierausgaben sind viel zu teuer und landen nach einem Tag eh im Wertstoffcontainer, Digital soll ja alles werden im Land, aber das sind mehr als leere Worte und Taten.


    Also mal aufgewacht Team der Onlineausgabe GZ und ein neues Update laden, damit die Abonennten auch wieder was für ihr Geld bekommen.

    In diesem Sinn
    der märklinist

  2. Danke von:

    Chief (07.06.2024)

  3. #2
    Gedingeschlepper Avatar von gidaso
    Registriert seit
    05.05.2023
    Ort
    Höchstadt/Aisch
    Beiträge
    44
    Danke
    81
    46 Danke für 24 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo Märklinist,

    vielleicht wäre es zielführender, sich an die GZ zu wenden.
    Hier (in diesem Form) wird vermutlich kein ITler nach online-Problemen der GZ suchen.
    Geändert von gidaso (08.06.2024 um 08:57 Uhr)
    Schöne Grüße
    gidaso

  4. Danke von:

    A.C. (07.06.2024),kutuja (07.06.2024)

  5. #3
    Schießhauer Avatar von Trichtex
    Registriert seit
    21.02.2016
    Ort
    Langelsheim
    Beiträge
    532
    Danke
    520
    1.219 Danke für 470 Beiträge erhalten

    Standard

    Moin!

    Das Problem ist inzwischen bei der GZ bekannt:

    "Technische Probleme beim GZ-E-Paper

    Leider kommt es derzeit zu technischen Problemen beim Zugriff auf das E-Paper der Goslarschen Zeitung. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung für alle Abonnenten und Abonnentinnen."


    Liebe Grüße

    Gunther

  6. #4
    Schießhauer Avatar von märklinist
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Bad Harzburg
    Alter
    63
    Beiträge
    829
    Danke
    1.279
    1.104 Danke für 449 Beiträge erhalten

    Standard

    Hallo in die Runde,

    ja, es ist einfach gesagt, wir arbeiten mit Hochdruck an dem Problem. Man hat nur vergessen, ab wann die mit Hochdruck an dem Problem arbeiten, denn nach wie vor hat kein Abonent hat Zugriff.
    Es gibt ja auch Leser, die nur E-Paper lesen, erstmal wegen der Kosten und über 40 € im Monat ins Altpapier werfen, kann auch nicht Sinn der Sache sein im Zeitalter der Digitalisierung.

    n diesem Sinn
    der märklinist

  7. Danke von:

    Goslärsche (02.07.2024)

  8. #5
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    61
    Beiträge
    887
    Danke
    1.977
    2.531 Danke für 659 Beiträge erhalten

    Standard

    Über die App komme ich nicht mehr an die aktuellen Ausgaben. Über einen Browser funktioniert es jedoch. Ich finde es peinlich, dass sowas nicht vorher ausgetestet wird.

    Beste Grüße
    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  9. Danke von:

    Andreas (19.06.2024),Goslärsche (02.07.2024)

  10. #6
    Gedingeschlepper Avatar von gidaso
    Registriert seit
    05.05.2023
    Ort
    Höchstadt/Aisch
    Beiträge
    44
    Danke
    81
    46 Danke für 24 Beiträge erhalten

    Standard

    Vielleicht die App löschen und dann neu installieren?
    Schöne Grüße
    gidaso

  11. Danke von:

    Bergmönch (20.06.2024)

  12. #7
    Moderator Avatar von Bergmönch
    Registriert seit
    18.02.2012
    Ort
    Goslar
    Alter
    61
    Beiträge
    887
    Danke
    1.977
    2.531 Danke für 659 Beiträge erhalten

    Standard

    Zitat Zitat von gidaso Beitrag anzeigen
    Vielleicht die App löschen und dann neu installieren?
    Danke für den Tipp. Es funktioniert

    Beste Grüße
    Bergmönch
    Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll. (Lichtenberg)

  13. #8
    Schießhauer Avatar von Goslärsche
    Registriert seit
    17.12.2011
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    400
    Danke
    224
    336 Danke für 149 Beiträge erhalten

    Standard

    Zzt. bin ich in der "komfortablen", oder soll ich genauer schreiben "preislich für das Käseblatt völlig überteuerten" Lage, die GZ tgl. zu erhalten.
    Zu den Online-Scherereien kann ich nicht persönliche Stellung nehmen... bin aber den o. a. Texten durchaus zugetan. iT-Probleme aller Orten, einer Zeitung, meint man, dürfte dies nicht passieren... aber Irren ist menschlich.
    Was ich nur feststellen kann: der Inhalt dieser Zeitung betrifft -bis auf marginale max. bis zu 2 Seiten, davon dann auch noch z. B. 1/2 Seite eingedruckte Großreklame- Goslar. Im übrigen lebt das Blättchen von Feten, Partys und Feierlichkeiten - gibt's eigentlich noch wesentliche Dinge, die den Bürger interessieren könnten???
    Dann nach nunmehr 11 Tagen, auf Hinweis von xy-Personen, darauf hingewiesen wird, dass die Papierkontainer (auch) in Goslar überquellen, ist erquicklich.
    Von Braunlage stand der den Ort betreffende Artikel zumindest schon mal vor 3 oder 4 Tagen abgedruckt...
    Man darf sich wundern, dass so eine Zeitung noch "Goslarsche" heißt.
    Wie marklinist schreibt: teures Altpapier.
    Glückauf, Goslärsche

  14. Danke von:

    Andreas (04.07.2024),thronerbe (02.07.2024)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  


Dieses Forum ist komplett werbefrei und wird ausschließlich privat finanziert.

Um auch in Zukunft ohne Werbebanner und nervige Pop-Ups auszukommen,

würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.